Wolfsberg/Lavanttal
Unverbindliche Buchungsanfrage für
Bis

Wolfsberg/Lavanttal

Wanderspaß pur

Die drei schönsten Aussichtstouren in Wolfsberg/Lavanttal

Umgeben von saftigen Almwiesen, frech dahinplätschernden Bergbächen, schattigen Wäldern, sanften Hügeln, bunten Blumen, klarwürziger Bergluft und immer verwöhnt von der Sonne des Lavanttales, garantiert Erholung pur für Körper, Geist und Seele.

Das Lavanttal als Wandereldorado, mit seinen mehr als 200km markierten Wanderwegen, bietet mit den Gebieten der Kor- und Saualpe herrliche Wanderungen in unberührter Natur bis über 2000m an.

Preis pro Person ab 160 €

Dauer: 4 Tage

Gültig von 01. Juni 2014
bis 05.Oktober 2014

Info & Buchung beim Anbieter

Tag 1:
1. Tag: Klippitztörl Rundtour "Von Hütte zu Hütte"

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 13 km
Aufstieg: 487 m Abstieg: 483 mDauer: 4:0 h
Niedrigster Punkt: 1522 m (Parkplatz Hotel Hochegger)
Höchster Punkt: 1752 m (Naturfreundehaus)

Kurzbeschreibung:
Diese Tour ist auch ein Teil des Oberlavanttaler Rundweges mit der Weg Nr.
08

Beschreibung:
Herrlicher Rundweg mit Panoramablick in das gesamte Lavanttal.

Startpunkt der Tour:
Parkplatz - Hotel Hochegger an der Klippitztörl Landesstrasse

Zielpunkt der Tour:
Parkplatz - Hotel Hochegger an der Klippitztörl Landesstrasse

Wegbeschreibung:
Vom Parkplatz des Hotel Hochegger (1530m, ganzjährig geöffnet) geht man der Beschilderung "Klippitzrunde" K entlang vorbei an der Schaffer-Halt ca.
2,5 km, zum Naturfreundehaus Klippitztörl (1644m, ganzjährig bewirtschaftet). Oberhalb des Naturfreundehauses auf der Passhöhe, führt die Klippitzrunde K rechts in den Wald, entlang des Weitwanderweges Nr. 308 bis zur Einmündung eines Forstweges.Entlang des Forstweges biegt man nach ca. 300m rechts ab. Nach einem kurzern steilen Aufstieg führt der Wanderweg weiter bis zur einer Wegkreuzung. (Abzweigung zur Hohenwarthütte). Die Klippitzrunde K und der Weitwanderweg 308 führt geradeaus weiter bis zur Abzweigung Grünhütte. Rechts abbiegend erreicht man nach ca.20 min die Grünhütte (Einkehrmöglichkeit). Die Klippitzrunde K führt vorbei an der Guglhütte( Privat). Nach ca.100 m erreicht man eine Wegkreuzung, wo man zur Moselehütte (1660m) und zur Hohenwarthütte (1760m) gelangt. Die Klippitzrunde K führt links weiter und geht über einen Almboden hinunter zu den Bischofshütten.Vorbei an den Bischofshütten ( private Ferienhäuser) der Klippitzrunde K folgend geht es rechts bergauf den Weg entlang bis zur Schwarzkogelhütte (im Sommer nicht bewirtschaftet). Von der Schwarzkogelhütte führt die Klippitzrunde K rechts den Weg vorbei an den Ferienhäusern. Nach ca. 300m überquert man eine Holzbrücke und erreicht wieder den Ausgangspunkt der Rundwanderung der Klippitzrunde K.

Tag 2:
2. Tag: Saualpen Panoramatour

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 13 km

Aufstieg: 487 m Abstieg: 483 mDauer: 4:0 h
Niedrigster Punkt: 1522 m (Parkplatz Hotel Hochegger)
Höchster Punkt: 1752 m (Naturfreundehaus)

Kurzbeschreibung:
Diese Tour ist auch ein Teil des Oberlavanttaler Rundweges mit der Weg Nr.
08

Beschreibung:
Herrlicher Rundweg mit Panoramablick in das gesamte Lavanttal.

Startpunkt der Tour
Parkplatz - Hotel Hochegger an der Klippitztörl Landesstrasse

Zielpunkt der Tour:
Parkplatz - Hotel Hochegger an der Klippitztörl Landesstrasse

Wegbeschreibung:
Vom Parkplatz des Hotel Hochegger (1530m, ganzjährig geöffnet) geht man der Beschilderung "Klippitzrunde" K entlang vorbei an der Schaffer-Halt ca.
2,5 km, zum Naturfreundehaus Klippitztörl (1644m, ganzjährig bewirtschaftet). Oberhalb des Naturfreundehauses auf der Passhöhe, führt die Klippitzrunde K rechts in den Wald, entlang des Weitwanderweges Nr. 308 bis zur Einmündung eines Forstweges.Entlang des Forstweges biegt man nach ca. 300m rechts ab. Nach einem kurzern steilen Aufstieg führt der Wanderweg weiter bis zur einer Wegkreuzung. (Abzweigung zur Hohenwarthütte). Die Klippitzrunde K und der Weitwanderweg 308 führt geradeaus weiter bis zur Abzweigung Grünhütte. Rechts abbiegend erreicht man nach ca.20 min die Grünhütte (Einkehrmöglichkeit). Die Klippitzrunde K führt vorbei an der Guglhütte( Privat). Nach ca.100 m erreicht man eine Wegkreuzung, wo man zur Moselehütte (1660m) und zur Hohenwarthütte (1760m) gelangt. Die Klippitzrunde K führt links weiter und geht über einen Almboden hinunter zu den Bischofshütten.Vorbei an den Bischofshütten ( private Ferienhäuser) der Klippitzrunde K folgend geht es rechts bergauf den Weg entlang bis zur Schwarzkogelhütte (im Sommer nicht bewirtschaftet). Von der Schwarzkogelhütte führt die Klippitzrunde K rechts den Weg vorbei an den Ferienhäusern. Nach ca. 300m überquert man eine Holzbrücke und erreicht wieder den Ausgangspunkt der Rundwanderung der Klippitzrunde K.

Tag 3:
3. Tag: Koralpen Rundtour

Schwierigkeit: schwer
Strecke: 16 km
Aufstieg: 2000 m Abstieg: 896 mDauer: 5:0 h
Niedrigster Punkt: 1500 m
Höchster Punkt: 2123 m

Kurzbeschreibung:
Koralpenparkplatz - Steinschober-Richtung Koralpenschutzhaus (bewirtschaftet)-Großer Speikkogel-Seespitz-Steinmandl-Grünangerhütte (im Sommer bewirtschaftet) weiter
zur Bärntalhütte (im Sommer bewirtschaftet) weiter zur Grillitschhütte (im Sommer bewirtschaftet), Schäferkreuz, Großhöllerhütte (im Sommer bewirtschaftet)
Pomswasserfall-Koralpenparkplatz

Beschreibung:
Herrlicher Rundwanderweg auf der Kärntner-steirischen Koralpe.
Bei klarer Fernsicht sehen Sie am Gipfel im SW die Steiner Alpen, Koschuta , die Julischen Alpen (Triglav 2.863m) im W die Karnischen Alpen bis zu den Hohen Tauern, im NW die Schladminger Tauern, Wölzer Tauern, im N die Eisenerzer Alpen und im S die Gotscheer Berge

Startpunkt der Tour:
Koralpenparkplatz

Zielpunkt der Tour:
Koralpenparkplatz

Wegbeschreibung:
Vom Koralpenparkplatz WegNr.
593 zum Koralpenschutzhaus (bewirtschaftet) WegNr. 560, Richtung Großer Speikkogel (2.141 m) Wegnr. 05 E6 Richtung Seespitz, weiter der Wegnr.
579 zum Steinmandl zur Grünangerhütte (1.
575m, bewitschaftet), weiter der WegNr. 20 zur Bärntalhütte (bewirtschaftet), nach einem kurzen steilen Aufstieg geht des zur Grillitschhütte (bewirtschaftet) Wegnr. 591, weiter zum Schäferkreuz und zur Großhöllerhütte (bewirtschaftet) WegNr. 591. Der Abstieg zum Pomswasserfall WegNr. 591 führt wieder zum Ausgangspunkt - Koralpenparkplatz

Tag 4:
4. Tag: Historischer Pfad in der Altstadt von Wolfsberg

Schwierigkeit: leicht
Strecke: 3,7 km
Aufstieg: 65 m Abstieg: 44 mDauer: 1:30 h
Niedrigster Punkt: 453 m
Höchster Punkt: 483 m

Kurzbeschreibung:
Start der Rundtour Rathausplatz - weiter in die Schwemmtrattenstraße zum Judenstein - zurück über die gelbe Brücke in die Stadthammerstraße, links abbiegen in die Wienerstraße zur hl.
Dreifaltigkeitskirche - der Straße entlang zum Weiherplatz, rechter Seite ist die Bezirkshauptmannschaft, linker Seite ist der Florianibrunnen - die Wienerstraße zurück bis zum Hotel Hecher, rechts abbiegen in die Sporergasse - die Sporergasse entlang bis zur Burgergasse, rechts abbiegen in die Bambergerstraße dort befindet sich links die Fleischbrücke - über die Fleischbrücke hinauf zum Hohenplatz, rechts ist die Alte Post, links die Pestsäule, weiter zum Getreidemarkt Am Getreidemarkt kommt man zum Alten Spritzenhaus, gegenüber ist das Bamberghaus und der Reckturm. Vom Bamberghaus links über die Brücke kommt man zur Schloßstrasse, der Straße entlang kommt auf der linken Seite das Paurische Haus. Der Sraße folgend kommt man zum Schloß Wolfsberg . und zum Mousoleum (beschildert) Wir gehen zurück zum Hohen Platz, überqueren die Johann Offnerstraße und kommen zum Markusplatz. Dort befindet sich die Markuskirche und die Bäckerkapelle. Bei der Markuskirche über die Stiege hinunter befindet sich die Bürgerschule. Wir gehen zurück zur Johann Offnerstraße, biegen rechts ab gehen der Johann Offnerstraße entlang, linker Seite ist der Minoritenplatz, dort befindet sich das ehemalige Minoritenkloster (heute Stadtgalerie), vom Minoritenkloster zurück zur Johann Offnerstraße, links abbiegen der Straße entlang auf der rechten Seite sind die Lobisserfresken. Die Johann Offnerstraße weiter entlang bis zur Alois Huthstraße, linker Seite ist die Villa Huth rechter Seite das ehemalige Kapuzinerkloster und das Swentzl-Stöckl. Weiter entlang der Alois-Huthstraße zum Kreisverkehr in die Klagenfurterstraße, links ist der Stadtpark, das Kriegerdenkmal und die Friedhofskapelle. Zurück die Klagenfurterstraße zum Kreisverkehr, linker Seite der Städtische Kindergarten, nach dem Städtischen Kindergarten befinden Sie sich in der Spanheimerstraße.Vor der Lavantbrücke rechts abbiegen zum Lavantkai. Beim Spielplatz auf der rechter Seite befindet sich das Bezirksgericht. Beim Bezirksgericht links über die Radlstegbrücke wieder links in die Lienhardallee, dort befindet sich das Schloß Bayerhofen. Wir sind in der Bayerhofenstraße und gehen Richtung Zentrum zur Herrengasse wo sich auf rechter Seite das Schmirgerhaus befindet.

Tag 5:
5. Tag: Weinlehrpfad

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 6,5 km
Aufstieg: 222 m Abstieg: 4507.
Tag mDauer: 1:30 h
Niedrigster Punkt: 450 m
Höchster Punkt: 630 m

Kurzbeschreibung:
Herrlicher Rundwanderweg mit Panoramablick in das
Lavanttal/Wolfsberg und Einkehr in gemütlichen Gasthöfen.



Tag 6:
6. Tag: Klettersteig Klippitztörl

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 0,8 km
Höhenmeter: 129 m
Höchster Punkt: 1630 m

Kurzbeschreibung:
Hängebrücken,Seilrutschen,Klettersteige, kurzum Spaß und Nervenkitzel am Klippitztörl

Tag 7:
7. Tag: Naturerlebnis-Ameisenpfad

Kurzbeschreibung:
Wussten Sie schon, dass Ameisen die heimlichen Herrscher der Erde sind? Wald und Wegameisen gehören zu unserer Lebenswelt.
Bei der Entdeckungsreise des "Naturerlebnis-Ameisenpfades" am Klippitztörl können Kinder, Jugendliche und Erwachsene die fazinierende Welt der "gigantischen Riesen" kennenlernen.
Lassen Sie sich auf ein Ameisenabenteuer ein!!


Kernleistung: Herrliche Panoramawanderungen im Kor- und Saualpengebiet.

Schlüsselleistung: 3 x Halbpension im 4- Sterne Hotel, inkl. Benützung der Wellnessanlagen, Tourenkarte, Lunchpakete

3 x Halbpension im 3- Sterne Hotel, inkl.
Tourenkarte und Lunchpakete

1 Woche Ferienhaus/Almhütte (4 Personen), inkl.
Tourenkarte

Serviceleistungen: 1. Termin: 01. Juni bis 06. Juli 2014.
2.
Termin: 31. August bis 05. Oktober 2014
Preis pro Person - 4-Sterne Hotel: ab € 174,-
Preis pro Person - 3-Sterne Hotel: ab € 126,-
Preis pro Person - Ferienhaus/Almhütte 1 Woche: ab € 400,-

Preisangaben:

Preis pro Person - Hotel (4 Sterne)
Halbpension 194 €

Preis pro Person - Hotel (3 Sterne)
Halbpension 160 €

Gültig von 01.Juni bis 05.Oktober

Erfahren Sie mehr über den Naturpark Hohe Tauern

Unterkünfte Unterkünfte anzeigen Wege Wege entdecken Angebote Angebote buchen