Geschichten

Wandergütesiegel für Altenmarkt-Zauchensee

Altenmarkt-Zauchensee hat es geschafft! Neben Großarl trägt der Ort jetzt als zweite Tourismusdestination im SalzburgerLand das „Österreichische Wandergütesiegel“. Die offizielle…

Große und Kleine Naturgärten

Kräuterfeld_002

Wandern in duftiger Kulisse –…

Kärnten zählt zu den beliebtesten Ferienregionen Österreichs und…

Geschichten

Verlagsagentur Mag. Michael Hlatky

Wandern mit Hund: Vom Stigenw…

Vom Hotel Stigenwirth auf einer Höhe von 1305 m führ…

Geschichten

Filzmoos

Wandererlebnisse rund um das …

Die reizvollen Naturräume des Salzburger Landes präsentieren sic…

Altenmarkt-Zauchensee hat es geschafft! Neben Großarl trägt der Ort jetzt als zweite Tourismusdestination im SalzburgerLand das „Österreichische Wandergütesiegel“. Die offizielle Verleihung fand im Rahmen der 15. Altenmarkter Alpin-Tage statt.

Das „Österreichische Wandergütesiegel“ wird von der unabhängigen „Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich“ verliehen, der u.a. erfahrene Tourismus- und Wanderexperten angehören. Für die Erlangung des Gütesiegels müssen strenge Qualitäts-Richtlinien erfüllt werden: So wurde nicht nur das Wanderdorf Altenmarkt-Zauchensee mit seiner umfassenden Wanderinfrastruktur und dem allgemeinen touristischen Angebot als gesamtes zertifiziert, sondern auch die Wanderbetriebe – Hotel Habersatt und Hotel Steiner – sowie der Themen-Rundwanderweg „Bauernregel“. „Die Zertifizierung stellt unsere Wanderkompetenz eindrucksvoll dar und bestätigt unsere konsequenten Bestrebungen, unseren Gästen mit einer perfekten Beschilderung, gewissenhaften Instandhaltung und umfangreichen Wanderinformationen und -inszenierungen ein einzigartiges Wandererlebnis zu bieten“, freut sich Tourismuschefin Klaudia Zortea.

Die offizielle Verleihung des „Österreichischen Gütesiegels“ fand im Rahmen der 15. Altenmarkter Alpin-Tage statt. Die diesjährige Auflage der Veranstaltung wird wohl unvergesslich bleiben, denn mit Gerlinde Kaltenbrunner schrieb sich eine einzigartige Bergsteigerin in die Gästeliste der Alpin-Tage ein: Die erste Frau der Welt, die alle 14 Achttausender ohne zusätzlichen Sauerstoff bezwungen hat. Gerlinde Kaltenbrunner berichtete über ihre jüngste sensationelle bergsteigerische Leistung am K2 und die Erfüllung ihres Lebenstraums. An die 1.000 Besucher lauschten hautnah ihrem ergreifenden Bericht

Weiters stellte Prof. Dr. Oswald Ölz, der heuer zum 6. Mal in Altenmarkt zu Gast war, sein Buch „Orte, die ich lebte, bevor ich starb“ vor. Zum Erfolg dieses Abends trug auch der junge, aufstrebende Kletterer Rudi Hauser mit seinem spannenden Kletterfilm „Entscheidung an der Torsäule“ bei.

Erfahren Sie mehr über den Naturpark Hohe Tauern

Unterkünfte Unterkünfte anzeigen Wege Wege entdecken Angebote Angebote buchen