Geschichten

Wandern mit Hund: Vom Stigenwirth zum Etrachsee

Passend zur herbstlichen Wanderzeit präsentiert der Stigenwirth im Krakautal eine der beliebtesten Hauswanderungen die sich auch besonders für Gäste mit…

Winterwandern

Artikelfoto TVB Grossarltal

Die schönsten Winterwanderweg…

Der Spaß kommt in Österreichs Wanderdörfer auch in der kalten Ja…

Geschichten

Großarltal_Titelbild

GENUSSWANDERN im TAL DER ALME…

Sie schmeckt schon anders, die Jause auf der Alm. Echter, intens…

Presse

Titelbild Katalog 2013

Österreichs Wanderdörfer präs…

„Die Magie des Gehens“ Österreichs Wanderdörfer haben soeben ihr…

Vom Hotel Stigenwirth auf einer Höhe von 1305 m führt eine Forststraße bis zum Schilift. Der Schilift wird gequert – dannach geht man gemütlich über eine Forstweg  weiter in Richtung des idyllischen Etrachsee, entlang des Etrachbaches, vorbei an mehreren  Almhütten. Der letzte Teil dieser Wanderung führt über die Straße bis zum auf 1.374 m Höhe gelegenen Etrachsee .

Wer möchte kann auch einen kleinen Abstecher machen zur Ulrichskapelle aus dem 15. Jahrhundert machen  ( den Schlüssel bekommt man im Haus daneben).

Die Gehzeit beträgt ca. 3 Stunden ( wenn man den See noch umrunden möchten ca. eine halbe Stunde länger).

Wer möchte kann auch einen kleinen Abstecher machen zur Ulrichskapelle aus dem 15. Jahrhundert machen. ( den Schlüssel bekommt man im Haus daneben). Es gibt am Etrachsee mehrere Einkehrmöglichkeiten: Fleißige Wanderer können noch weiter  auf die Rudolf Schoberhütte marschieren ( Gehzeit nochmals 1 Stunde).

Retour kann man 2 Routen wählen , entweder den gleichen Weg entlang des Hanges oder direktden Etrachbach entlang wieder zurück zum Stigenwirth wo herrliche zertifizierte Bioküche und heimische Schmankerl auf die Gäste warten.

Fotos: Verlagsagentur Mag. Michael Hlatky

Erfahren Sie mehr über den Naturpark Hohe Tauern

Unterkünfte Unterkünfte anzeigen Wege Wege entdecken Angebote Angebote buchen