Wild Wandern

Schritt für Schritt neue Wege entdecken

Was wäre wenn – wenn wir einmal den Versuch starten würden, konventionelle Bahnen zu verlassen. Versuchen würden Schritt für Schritt…

Geschichten

Wolke

Wetterläuten und Wolken schie…

Einer davon ist das Wetterläuten. Es  stammt aus der Zeit, als …

Tourentipps

SONY DSC

Anspruchsvolle Touren für Spo…

Für Sportler gibt es in und um Galtür tolle Touren, die sie an …

Natur

Alpenregion Gesäuse - Österreichs Wanderdörfer

Alpenregion Gesäuse

Johnsbach im Gesäuse, im Nationalpark Gesäuse, ist mit seinem 20…

Was wäre wenn – wenn wir einmal den Versuch starten würden, konventionelle Bahnen zu verlassen. Versuchen würden Schritt für Schritt eigene Wege zu  entdecken, Überraschendes statt Aufbereitetes zu erleben und den Aufbruch ins Ungewisse wagen? Umgemünzt auf das Thema Wandern würde das heißen, die Natur in ursprünglicher Form neu zu erfahren und Eins mit der Umwelt zu werden.

Wild Wandern verkörpert als befreiende Alternative zum herkömmlichen Wandern auf vorgegebenen Touren das Loslösen von geebneten Bahnen. Das Besinnen auf eigene Fähigkeiten. Das Lesen der Natur steht wieder im Mittelpunkt, Intuition ist gefragt und auch die Möglichkeit falsche Richtungen einzuschlagen ist – wie im realen Leben – Teil der Geschichte.

Erlebbar gemacht wird diese neue und zugleich alte Form der Naturverbundenheit unter anderem in der Soboth an der Koralpe -einer der südlichsten Destinationen von Österreichs Wanderdörfer in der Steiermark.

Hier gilt es das wildromantische Potential entlang des Feistritz Baches und des Krumbaches zu entdecken und durch die Weglosigkeit in der Klamm die Sinne zu schärfen. Weitere Wild-Wanderwege in Österreichs Wanderdörfer sollen 2010 erhoben, mittels Erlebnislandkarten aufbereitet und durch den Österreichischen Wandergütesiegelverein zertifiziert werden.

Erfahren Sie mehr über den Naturpark Hohe Tauern

Unterkünfte Unterkünfte anzeigen Wege Wege entdecken Angebote Angebote buchen