Wildschönau
Unverbindliche Buchungsanfrage für
Bis
Hier können Sie buchen
A-6311 Wildschönau
Hauserweg, Oberau 337
Tel. +43(0) 5339/ 8255
info@wildschoenau.com
www.wildschoenau.com

[www.bahn.de Anreisebutton]

Wildschönau

Wanderurlaub "Wildschönau-Genusswoche"

Der Wildschönauer Bergsommer und Erlebnisherbst: aufregend - entspannend! Und noch mehr Urlaubserlebnisse mit der WildschönauCard.

Wie wäre es einmal mit einem Almfrühstück auf der Farnkaseralm bei den „Silberbergers“ einer jungen Familie, die den Sommer seit Jahren auf der Alm verbringt. Inmitten saftiger Almwiesen und glücklicher Kühe genießen Sie auf einer urigen Hütte ein unvergessliches Almfrühstück mit vielen Spezialitäten der Region. Selbstgemachtes wie Bauernbrot, Almbutter und Almkäse, Marmelade und Honig, Rühreier aus der Gusspfanne und natürlich guter Speck stehen auf der „Almspeisekarte“. Dazu gibt’s frische Milch, Kaffee oder Tee.
Von Anfang Juni bis Ende September haben Sie die Gelegenheit die Jungfamilie auf der Farnkaseralm zu besuchen und sich mit einem herrlichen Frühstück inmitten einer bezaubernden Bergwelt verwöhnen zu lassen.

Preis pro Person ab 161 €

Dauer: 7 Tage

Gültig von 05. Mai 2014
bis 26.Oktober 2014

Info & Buchung beim Anbieter

Tag 1:
Die Wildschönau ist allzeit leicht erreichbar. Über die Autobahn A12 ist die Anreise ins Hochtal Wildschönau ab Ausfahrt Wörgl nur noch 10 km fern. Gemütliche Unterkünfte in allen Kategorien vom Hotel **** bis zum Bauernhof sind buchbar.

Tag 2:
Auffahrt mit der Gondelbahn auf das Markbachjoch. Eine kurze Wanderung zur Brixentaler Holzalm auf ein Glas Buttermilch, oder ein Tour auf den Hausberg Rosskopf bieten sich an. Wer es geruhsamer mag, richtet sich auf einer der gemütlichen Sonnenterrassen der Hütten ein oder schaut den Paragleitern an ihrem Startplatz zu!

Tag 3:
Wie wäre es mit einer Wanderung durch die Kundler Klamm!?
Die Kundler Klamm, eine der schönsten Naturschluchten Österreichs verbindet die Wildschönau mit dem Tiroler Inntal in Kundl.
Der beliebte Wanderweg führt ausgehend von Mühltal - Wildschönau erst durch Wiesen und Wälder und dann vorbei an den tosenden Wassermassen der Wildschönauer Ache.

Ob für einen gemütlichen Spaziergang, eine Wanderung oder Relaxen am Bachufer - die Kundler Klamm ist immer ein lohnendes Ausflugsziel für Jung und Alt!
TIPP: Der Wildschönauer Bummelzug fährt täglich von 10.
00 bis 16.00 Uhr zu jeder vollen Stunde zum Eingang der Kundler Klamm.

Tag 4:
Speziell für Naturliebhaber hat sich die Wildschönau etwas besonderes einfallen lassen: Ein Almfrühstück auf der Farnkaseralm bei den „Silberbergers“ einer jungen Familie, die den Sommer seit Jahren auf der Alm verbringt. Inmitten saftiger Almwiesen und glücklicher Kühe genießen Sie, auf einer urigen Hütte, ein unvergessliches Almfrühstück mit vielen Spezialitäten der Region. Selbstgemachtes wie Bauernbrot, Almbutter und Almkäse, Marmelade und Honig, Rühreier aus der Gusspfanne und natürlich guter Speck stehen auf der „Almspeisekarte“. Dazu gibt’s frische Milch, Kaffee oder Tee.
Von Anfang Juni bis Ende September haben Sie die Gelegenheit die Jungfamilie auf der Farnkaseralm zu besuchen und sich mit einem herrlichen Frühstück inmitten einer bezaubernden Bergwelt verwöhnen zu lassen.

Der Aufstieg ist einfach – Man fährt mit dem Auto nach Schönanger – Parkplatzmöglichkeiten gibt’s unterhalb der Schönangeralm.
Neben der Brücke über die Wildschönauerache führt der Weg zur Farnkaseralm. Der Aufstieg dauert bei normalem Tempo ca. 1 Stunde auf 1500 Meter.
Ab 08.
00 Uhr wird das Almfrühstück inkl. Bergblick serviert! Konsumation extra.

Tag 5:
Mit der Wildschönau GästeErlebnis Card genießt man viele Vorteile und inkludierte Leistungen! Inkludiert sind die Bergbahnen, Freibad, Museen, geführte Wanderungen, Kinderprogramm und viele Ermäßigungen. Also Card nehmen und eine Fahrt auf der Markbachjoch oder den Schatzberg mit der Gondelbahn unternehmen oder einen netten Tag im Freibad verbringen!

Die WildschönauCard erhält man ab der ersten Übernachtung ohne Extrakosten!

Tag 6:
Vom Heiligen Franziskus gibt es einen Lobgesang an den Schöpfer, der unter dem Namen „SONNENGESANG“ weltweite Verbreitung gefunden hat.
Neun Stationen, eingebunden in die herrliche Bergwelt der Wildschönau, sollen zu einer neuen Beziehung zur Schöpfung anregen.
Etwa auf der Hälfte des „Besinnungsweges“ befindet sich das Bergbauernmuseum z’Bach.
Dort findet von 23.
Mai bis 10. Oktober 2013 jeden Donnerstag ab 13.00 Uhr der HANDWERKSMARKT statt. Das Museum ist in einem uralten Bauernhaus untergebracht, dessen Tenne zu einem rustikalen Saal umgebaut wurde. Dort zeigen Wildschönauer mit überlieferten Techniken, wie ihre Vorfahren als Holzschnitzer, Drechsler, Schuhmacher und Korbflechter arbeiteten.
Auch typisches Kunsthandwerk wie Goldstickerei, Strohfiguren basteln,
Glas- und Aquarellmalen kann bestaunt werden.

Am Ende des Franziskusweges in Oberau besuchen wir einen der größten Krautingerbauern des Tales, den Steinerhof.


Wundermittel Krautinger
Die Krautingerrübe wird in der Wildschönau hier seit Jahrhunderten zweimal im Sommer geerntet.
Kaiserin Maria Theresia verlieh den Bauern des Hochtals das alleinige Recht, aus der weißen Stoppelrübe einen Schnaps zu brennen. Bis heute ist der Krautinger Medizin und eine reine Wildschönauer Spezialität und wurde auch als kulinarische Spezialität wiederentdeckt. Familie Thaler vom Steinerhof stellt die Wildschönauer Medizin bei einer kleinen Führung vor und lässt uns die „Rübe“ flüssig und als Suppe probieren. Konsumation extra.

Tag 7:
Auf Wiedersehen in der Wildschönau!

Kernleistung: Das geführte Wanderprogramm bietet von Montag bis Freitag abwechslungsreiche Touren unterschiedlicher Länge an. Ob bei einer Almwanderung oder einer Gipfeltour; der Wanderlust sind keine Grenzen gesetzt.
Bei den geführten Genusstouren zu alten Bauernhöfen und Almen stehen vor allem die kulinarischen Höhepunkte im Vordergrund: Bei der geführten Gewürz- und Heilkräuterwanderung zu den Holzalmhöfen in Oberau kann man Kostproben im Kräuterschaugarten sammeln.
Typische Bauernprodukte wie Speck, Butter und Brot gibt es beim Almfrühstück auf der Farnkaseralm und beim Zwecklhof kommt man in den Genuss eines edlen Tropfens.

Schlüsselleistung: 7 Übernachtungen mit Frühstück in einer gemütlichen Pension oder Halbpension in einem Tiroler Gasthof ***

Serviceleistungen: NEU: Die Wildschönau GästeErlebnis Card!
Ab der 1.
Übernachtung in der WIldschönau, ohne Extrakosten! In der Card inkludiert sind:
*Freie Benützung der Bergbahnen auf das Markbachjoch und den Schatzberg
* Freibadeanlage
* Tennisplatzes
* Eintritt in das Bergbauernmuseum "z'Bach"
* Schau-Silberbergwerk
* Teilnahme an geführten Wanderungen
* Kinderanimationsprogramm "Drachenclub"
* Ermässigungen bei vielen Bonuspartnern

Preisangaben:

Preis pro Person - Gasthof (3 Sterne)
Halbpension 266 €

Preis pro Person - Pension
Frühstück 161 €

Gültig von 05.Mai bis 26.Oktober

Erfahren Sie mehr über den Naturpark Hohe Tauern

Unterkünfte Unterkünfte anzeigen Wege Wege entdecken Angebote Angebote buchen