Auf den prächtigen Almen des Großarltales ging vor ewigen Zeiten das mythenumrankte „Butterweiblein“ um und half den Menschen dabei, ihr verlorenes Ganzes wiederzufinden. Denn die sagenhafte Gestalt wusste um alle verborgenen Geheimnisse und Wohlfühlrezepte, die in der ursprünglichen Landschaft ruhen. Das BERG-GESUND Programm hilft uns dabei, uns auf ihre Spuren zu begeben und ihre Mysterien zu lüften.

Thomas WirnspergerTouristiker, Naturfotograf und passionierter Wanderer

Thomas Wirnsperger zeigt Ihnen das Programm BERG-GESUND und die positive Wirkung auf Körper und Geist.


...das erwartet Sie



Das Butterweiblein und unsere verlorene Butterkugel

Tagtäglich büßen wir ein wenig von unserer Gesundheit und unserer Ausgeglichenheit ein, ohne es bewusst wahrzunehmen. Erst wenn der Stress und die Überbelastung unerträglich werden, erkennen wir, dass uns etwas fehlt. Wir teilen somit das Schicksal der ehemaligen Almbewohner des Großarltales, denen regelmäßig eine wertvolle Butterkugel, vollgepackt mit purer Almkraft, abhandenkam. Schuld daran war das geheimnisvolle Butterweiblein, das im Dunkel der Nacht über die Hügel schlich, um das kostbarste Lebensmittel der Landwirte zu stehlen und in ihrer finsteren Höhle, tief drinnen im Gebirge, zu verstecken. Erst als die verzweifelten Bauern im Archiv des Pfarrers auf eine Zauberformel stießen, gelang es ihnen, den Schlupfwinkel der Alten ausfindig zu machen und ihre Schätze zurückzuerlangen. Und mehr noch: Seit damals befand sich jeden Tag eine zusätzliche goldgelbe Butterkugel in ihrem Brunntrog.

Mit BERG-GESUND zur inneren Vollkommenheit

Das Butterweiblein wurde schon seit Ewigkeiten nicht mehr im Großarltal gesichtet. Es soll sich jedoch in eine Butterblume, die Trollblume, verwandelt haben und sich jeden Frühling vergewissern, ob wir aus seiner Geschichte auch die richtigen Lehren gezogen haben. Auch wir haben eine Zauberformel, die uns dabei hilft unsere persönliche Butterkugel wiederzuerlangen, bitter nötig. Das Wohlfühlprogramm BERG-GESUND cleverer Großarltaler Gastgeber kommt da gerade recht. Es entführt uns eine Woche lang in die entzückende Almenwelt der Region, auf 40 sanft bewirtschaftete Almen, zauberhaft blühende Wiesen und Grasberge, aussichtsreiche Gipfel und zu glasklaren Bergseen – kurzum zu außergewöhnlichen Plätzen, die die Kraft der Almen verströmen und uns zu unserem individuellen Wohlbefinden verhelfen.

Trollblumen_Murtörl-Klingspitz © TVB Großarltal

Das Herz aufgehen lassen © TVB Großarltal

Tag 1&2

Bevor man sich an die Fersen des Butterweibleins heften und sich auf die Suche nach ihrem Butterschatz begeben kann, muss man den Ballast seines Alltags abwerfen und sich voll und ganz von der Magie des Großarltales erfüllen lassen. Die „Fit-für-den-Berg“-Wanderung lässt den Besucher dafür zur Ruhe kommen und bereitet ihn auf die ihn erwartenden Erlebnisse vor.

Erregend frisch! © TVB Großarltal

Tag 3

Bei einer Alpenblumen-Almwanderung in die Kampfzone der Vegetation verliert man den letzten Alltagsgeruch an vor lauter Frische erröteten Flussläufen und atmet die Energie ihres Wassers ein. Gemeinsam mit einem diplomierten Ernährungsberater erkundet man die farbenprächtigsten Almblumen und -kräuter, die sich auch von dröhnenden Naturgewalten nicht unterkriegen lassen und den Wanderer mit unzähligen inspirierenden Landschaftserlebnissen beschenken.

Gegen den Strom schwimmen © TVB Großarltal

Tag 4

Hoch oben, auf den Spitzen Ehrfurcht gebietender Felswände, liegt die Schatzkammer des Butterweibleins verborgen. Um sich in ihr bedienen zu können, muss man die Zauberformel des Klettersteiggehens von staatlich geprüften Bergführern erlernen. Die vier Klettersteige „Gletschergoaß“, „Kupfergeist“, „Franzlsteig“ und „Bella Cascinaia“ überzeugen mit einer einzigartigen Linienführung bei höchstmöglicher Sicherheit.

Über den Wolken © TVB Großarltal

Tag 5

Herausragende Abenteuer gehen immer mit großen Herausforderungen einher. Für ambitionierte Alpinisten halten daher nur die atemberaubendsten Gipfel des Großarltales erfüllende Gipfelsiege parat. Auf einer Gipfeltour in sieben Tagesetappen werden sie eins mit dem Himmel und sammeln Erinnerungen, die sie ein Leben lang nicht vergessen werden.

Leicht wie ein Vogel © © www.grossarltal.info

Tag 6

Erst als die Almbewohner die Zauberformel aus dem Archiv des Priesters verinnerlichten und diese korrekt wiedergaben, war der Bann des Butterweibleins gebrochen und kehrten die verlorenen Butterkugeln in ihre Wassertröge zurück. Bei einer Yoga-Wanderung mit Shiatsu-Praktiker oder einem Entschleunigungstag mit Wanderführer auf den märchenhaft blühenden Almwiesen entfaltet auch die BERG-GESUND Zauberformel ihre volle Wirkung.

Die wiedergefundene Mitte & Abreise © TVB Großarltal

Tag 7&8

Am Ende einer faszinierenden Woche erfreut man sich nicht nur des zurückgekehrten Wohlgefühls, sondern auch einer weiteren Butterkugel, die mit den Bildern einer starken Almlandschaft und den in ihr gesammelten Erlebnissen gefüllt ist. Eine gemütliche Almwanderung mit einer köstlichen, gesunden Jause aus der regionalen Küche oder ein Tandemschirmflug stimmen den Gast auf neue Abenteuer ein und offenbaren ihm noch ein letztes Mal die Kraft der Almen.

Schlüsselleistung:
  • 1 Woche Aufenthalt inklusive umfangreichem Aktivprogramm mit dem Ziel, die Alm- & Berglandschaft des Großarltales mit allen 5 Sinnen zu genießen. Herausfordernde Gipfeltouren stehen dabei genauso auf dem Programm wie Entschleunigung in freier Natur, Yoga auf der Alm und Klettern. Aktivprogramm für alle Gäste von „BERG-GESUND-Partnerbetrieben“ inklusive.
  • - 7 Übernachtungen inkl. Verpflegung in der gewünschten Kategorie
    • - 1 Entschleunigungstag in den Bergen inkl. Kräuterkunde und Ernährungsberatung
    • - ½ Tag Schnupperklettern am Klettersteig mit geprüftem Bergführer
    • - 1 Tag geführte Hochgebirgstour mit geprüftem Bergführer
    • - 1 Alpenblumenwanderung mit heimischem Naturexperten
    • - 1 Yoga-Wanderung mit geprüftem Yogatrainer
    • - 1 Tag geführte Alm- & Bergwanderung
    • - 1 Tag "Fitness"-Wanderung
Mit der Kraft des Tales der Almen
  • Bergurlaub erzeugt einen richtiggehenden Jungbrunneneffekt
    • Ökonomisierung des Herz-Kreislauf-Verhaltens
    • Verbesserung des Blutzucker- und Blutstoffwechselsituation
    • Positive Auswirkung auf die Gewichtabnahme
    • Förderung der Zunahme junger, roter Blutkörperchen(
    • AMAS 2000 – Austrian Moderate Altitude study).
  • Wandern hellt auch das Gemüt auf:
    • Signifikante Reduktion von Beschwerden wie Depression, Niedergeschlagenheit, Hoffnungslosigkeit und sogar Suizidgedanken (Studie zur Burnout-Prävention von Univ.-Doz. Dr. Reinhold Fartacek – Salzburger Landeskliniken).
  • Stärkung unserer Muskulatur, des Gelenksapparates und des Stoffwechselsystems (Helmut Schwann, Facharzt für Innere Medizin und Rheumatologie)
  • Das Gesundheitsangebot wirkt, wie folgende Studien beweisen:

7 Tage, 6 Nächte
ab € 140

7 Tage, von 11. Mai 2018 bis 27. Oktober 2018
Information und Buchung

Preis pro Person:

Ferienwohnung (ohne Verpflegung)    ab 140 €
Pension  Frühstück  ab 154 €
Hotel (3 Sterne)  Halbpension  ab 343 €
Hotel (4 Sterne)  Halbpension  ab 378 €



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen