Sebastian Kneipp hat schon lange um die einzigartige Kraft des Wassers gewusst. Besonders nach einer Wanderung erfrischt das Quellwasser, das in Annaberg-Lungötz an verschiedenen Stellen direkt aus dem Berg dringt, und erweckt die Lebensgeister erneut. Vom Heufigurenweg ist es nur ein kleiner Anstieg zum Baumlehrpfad-Höhenweg, an dem die erquickende Kneippanlage auf einem schattigen, lauschigen Plätzchen wartet.

Georg BergschoberObmann des Tourismusverbandes Annaberg-Lungötz

Erfrischen Sie sich nach einer Wanderung bei der Kneippanlage am Baumlehrpfad-Höhenweg.


...das erwartet Sie



Heuwurm LuAn und der Pfarrer Kneipp

Zeit für eine Auszeit

Der Alltag hat uns fest im Griff. Termine, Verabredungen, Arbeit und wenig Schlaf – Urlaub ist ein probates Mittel, um einmal Abstand zu nehmen vom Trott, der uns vereinnahmt. Zeit für eine Auszeit! Die Natur ist die beste Apotheke, diese Weisheit von Pfarrer Kneipp hat im Laufe der Zeit nichts an Bedeutung verloren. Im Gegenteil, in hektischen Tagen kann uns die Natur wieder viel an innerem Gleichgewicht zurückbringen. Wandern an sich gibt uns viel Kraft und Energie, der Heufigurenweg in Annaberg lockt dabei nicht nur mit herrlichen Aussichten Richtung Gosaukamm mit markanten Bergspitzen. Nein, er verspricht Kurzweil für die gesamte Familie mit wunderschönen, lustigen und interessanten Heuskulpturen, die entlang des Weges aufgestellt sind. Sagengestalten, wie das Dachsteinweiberl, finden die Wanderer hier ebenso, wie einen Traktor, Pferde, Sängergruppen oder gar eine Madonna aus duftendem Heu.

Die Lebensgeister wecken

Nach all diesem Schauen,Fühlen und Staunen entlang des Weges, tut es einfach gut, sich zwischendurch zu erfrischen. Zurück vom Heufigurenweg im Ortszentrum von Annaberg ist es nur ein kleiner Anstieg zum Baumlehrpfad. Dieser Höhenweg verbindet die Ortsteile Annaberg und Lungötz und lädt ein, bei der Kneippanlage auf einem idyllischen Fleck Rast zu halten.

Anwendung nach Kneipp

Man braucht nicht zu studieren, um die wirkungsvollen Anwendungen von Pfarrer Kneipp nachzuvollziehen. Wichtig ist, das Kneippen nur bei gut durchwärmten Körperregion anzuwenden.
– Beim Wassertreten betritt man die Anlage mit – noch warmen Füßen – das erfrischende Becken und geht im „Storchengang“ durch.
– Für den Knieguss hingegen halten Sie das Bein, beginnend vom kleinen Zeh, unter das fließende Wasser, bis hinauf zur Kniekehle.
– Beim Armbad wird der Kreislauf angeregt, indem man die Arme für maximal 15 Sekunden in das kalte Wasser taucht.

Einfach herrlich! Unbedingt probieren! Die genauen Anleitungen sind auf Tafeln neben der Kneippanlage aufgeschrieben.

Erfrischung am Brunnen © Tourismusverband Annaberg-Lungötz

Heuwurm LuAn am Heufigurenweg © Tourismusverband Annaberg-Lungötz

Eine Kunstgalerie der anderen Art

Der Heuwurm LuAn ist der Star auf dem Heufigurenweg Richtung Kopfberg. Den generationengerechten Weg säumen zahlreiche zauberhafte Heuskulpturen, die alljährlich im September anlässlich des Lammertale HeuART-Festes gebunden werden. Wer wissen möchte, wo die wertvollen Gräser und Blumen wachsen, aus denen LuAn erschaffen wurde, darf sich auf die Suche nach den vielen ausgezeichneten, aber nicht immer sofort erkennbaren Logenplätze der Natur begeben.

Kneippen ist gesund für Jung und Alt © Tourismusverband Annaberg-Lungötz

Anwendungen nach Pfarrer Kneipp

Auf dem Höhenweg, der die Ortsteile Annaberg und Lungötz verbindet, findet sich nicht nur Wissenswertes über die heimischen Bäume, interessant auf Tafeln dargestellt. Eine Natur-Kneippanlage lädt ein, mit gewärmten Körperteilen, die Frische und gesunden Eigenschaften des Wassers direkt auszuprobieren. Ob die Kneippanlage durchgangen wird oder ob man das Armbad probiert, ist Geschmackssache. Wohltuend ist es auf jeden Fall. Am Höhenweg befinden sich ebenso Schautafeln, die Übungen des Qi-Gong näherbringen – ein zusätzliches, gesundes Vergnügen.

Holzschafe auf der Stuhlalm © Tourismusverband Annaberg-Lungötz

Den Alltag im Tal lassen

Eine Wanderung auf eine der Almen rund um Annaberg-Lungötz bietet Ausblicke auf das herrliche Panorama der so genannten Salzburger Dolomiten. Diese Steinriesen wirken wie ein Schutzschild gegen den Alltag. Der Blick in die Ferne bringt so Manches wieder auf den Punkt. Nicht zu vergessen, die köstlichen, meist selbst produzierten Schmankerl, die auf den Hütten angeboten werden. Das natürliche Essen stärkt Körper und Geist.

Schlüsselleistung:
  • Die Auffahrt mit der Donnerkogelbahn ist zu den Betriebszeiten für unsere Gäste kostenlos. Eintritt und Führung im Heimatmuseum Gererhof, eine Runde "Gaudi-Golf" samt Equipment, Möglichkeit zur Teilnahme an geführten Wanderungen - 5 Wanderungen in der Woche. Teilnahme am Sommer-Wochenprogramm
Nach einer Wanderung mit Kneippen die Lebensgeister erfrischen
  • Wandern mit Mehrwert - für Körper, Geist und Seele
    • Neben der Stärung der Muskulatur beim Wandern, bringt das Wanern viele weitere Vorteile. Die Grundleistung des Körpers wird trainiert, das (Durch)Atmen in frischer Luft wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus. Daneben wird einem leicht ums Herz, wenn man die wunderbaren Dinge, wie warme Sonnenstrahlen, wohltuende Ruhe, das gleichmäßige des Gehens und den Duft der Kräuter am Wegrand bewusst zu genießen beginnt. Elemente, wie die Heufiguren, leiten die Gedanken in andere Bahnen. Die gesundheitliche Wirkung auf den Menschen bei Anwendungen nach Pfarrer Kneipp sind hinlänglich bekannt und bewiesen.
  • Das Gesundheitsangebot wirkt, wie folgende Studien beweisen:

3 Tage, 2 Nächte
ab € 120

3 Tage, von 03. Mai 2019 bis 05. Oktober 2019
Information und Buchung

Preis pro Person:

Pension  Frühstück  ab 120 €


Kontakt

Tourismusverband Annaberg-Lungoetz
Nr 215
5524 Annaberg-Lungötz
Tel. +43(0) 6463/8690
info@annaberg-lungoetz.com
www.annaberg-lungoetz.com


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen