Impressionen



Die Wallfahrtskirche Maria Loreto ist eine 1683 bis 1686 erbaute barocke, römisch-katholische Wallfahrtskirche am Nordende des historischen Stadtgebiets von St. Andrä in Kärnten. Sie steht unter den Patrozinium der Apostel Petrus und Paulus.


Erreichbarkeit

mit einem KFZ, öffentlich

Anbieter:

Zum Anbieter

Attraktionen

Die Schwarze Madonna

Preise & Öffnungszeiten
  • Öffnungszeiten
    ganzjährig geöffnet!
    Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen um 10.00 Uhr
Parkplätze vorhanden
Weitere Informationen

Im Jahr der zweiten großen Türkenbelagerung Wiens 1683 begann Fürstbischof Kaspar von Stadion mit dem Bau der großen Wallfahrtskirche. Bischof Albert Priamis hatte an dieser Stelle eine kleine Kapelle nach dem Vorbild des „Hauses von Loreto“ errichtet. Bald konnte die Kapelle die Pilgerströme nicht mehr fassen und so entschloss man sich, einen großen Barockbau aufzuführen. Der Hintergedanke dabei war es wohl, für den St. Andräer Bischof eine Kirche zu bauen, die einer bischöflichen Liturgie würdig war.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen