Impressionen des Wanderwegs



Ödenhütte, von dort geht es rechts über einen Forstweg durch den Bergwald bis zur Röten. Wandern Sie weiter durch den Wald bis zu einer Heuhütte, danach erstreckt sich das Almwiesengebiet Mussen. Zugang auch über St. Jakob (Lesachtal) möglich. Getränke und Jause für unterwegs mitnehmen.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 6.93 km
  • Zeit: 4 Stunden
  • Startpunkt:
    Berggasthof Ödenhütte, 1.180 m
  • Aufstieg: 600 m
  • Abstieg: 600 m
  • Niedrigster Punkt: 1035 m
  • Höchster Punkt: 1938 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Beschreibung Ödenhütte, von dort geht es rechts über einen Forstweg durch den Bergwald bis zur Röten. Wandern Sie weiter durch den Wald bis zu einer Heuhütte, danach erstreckt sich das Almwiesengebiet Mussen. Zugang auch über St. Jakob (Lesachtal) möglich. Getränke und Jause für unterwegs mitnehmen. Beschaffenheit   Infrastruktur Hauptblütezeit Almwiese Mussen ist Juni/Juli Einkehrmöglichkeiten Ödenhütte, Gasthof Gailberghöhe bzw. Alpenhof Strenge und Gasthof zum Löwen beim Abstieg vom Lesachtal. Erlebnispunkte Naturschutzgebiet, größte alpine Pflanzenvielfalt Europas - mehr als 500 Pflanzenarten, 280 höhere Planzen, Orchideen- und Lilienwiesen. Weitere Informationen

  • Startpunkt: Berggasthof Ödenhütte, 1.180 m
  • Zielpunkt: Mussen (Kuku), 1.771 m Seehöhe
  • Länge: 5.5
  • Gesamtgehzeit: 3
  • Wegnummer:
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Familienwanderweg



Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Quelle: Nassfeld - Pressegger See

Anreisemöglichkeiten


    Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



    Katalog bestellen

    Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

    • 47 Wanderregionen
    • Elementare Naturerlebnisse
    • Tourentipps
    • Wanderangebote
    • Wandergastgeber
    • und viel mehr!
    Jetzt bestellen