Impressionen des Wanderwegs



Dieser Klettersteig ist anspruchsvoll und erfordert Kraft sowie Trittsicherheit. Gleichzeitg erhält man während dem Klettersteig einen Eindruck über die Geschichte des 1. Weltkrieges.


 Klettersteig
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 3.17 km
  • Zeit: 2.7 Stunden
  • Startpunkt:
    Plöckenpass
  • Aufstieg: 400 m
  • Abstieg: 400 m
  • Niedrigster Punkt: 1347 m
  • Höchster Punkt: 1740 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Ein fantastischer Klettersteig der sich vor allem durch die sehr schöne Felsqualität auszeichnet, da er fast immer über kompakte Platten bis zur Cellonschulter führt und somit einen guten Einstieg in den "Weg ohne Grenzen" bietet. 

Informationen zum "Weg ohne Grenzen - Senza Confini" finden Sie hier.

 

Sehr gutes Schuhwerk, Handschuhe und eine gute Portion Kraft und Ausdauer ist Grundvoraussetzung für diesen Klettersteig.

Vorsicht bei Nässe! Man kommt immer wieder bei Graspölster vorbei – und danach geht’s dann sofort wieder auf sehr glatte Platten.

Das kann dann sehr rutschig werden und die Oberarme müssen noch mehr Leistung bringen!

 


Am Plöckenpass Richtung Kärnten bis zum Beginn des Wanderweges 427-4 gehen. Den Hinweisschildern folgen und in einen lichten Wald aufsteigen. Bei der ersten Weggabelung geht es links zum Einstieg in den Klettersteig. Es gibt ein durchgehendes Stahlseil, allerings mit wenigen Klammern. 

Zuerst geht es über Platten (Schwierigkeitsgrad C und B) aufwärts zu einem Absatz. Weiter geht es über Plattenpassage (C) zu zwei kleinen, kurzen, aber steileren Stufen (C). Über eine Plattenrampe (B/C) und einen Riss (B/C) erreicht man leicht (A/B) ein kurzes Gehgelände. Erneut steil (C) geht es weiter, gefolgt von einer plattigen Kante die zum Absatz unter der kuzen aber steilen Schlüsselstelle führt. Nach einer Querung (B/C) folgt man den Platten (B/C) hinauf zum Buschwerk und zu Fuß zu den letzten Felsaufschwüngen. Den Ausstieg erreicht man über schöne Wasserrillenplatten (B). Weiter geht es den Markierungen entlang zur Cellonschulter.

 

Abstieg:

Den Absteig am besten über die italienische Seite (Normalweg) bewältigen. Gehzeit ca. zwei Stunden. 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:
    • Alpine Ausrüstung mit Vorsorge für Wetterumschwung (Kleidung, Handschuhe, Kopfbedeckung usw.), Kartenmaterial
    • Klettergurt mit Klettersteigset
    • Kletterhelm
    • adäquates Schuhwerk
    • Klettersteig-Handschuhe
    • Stirnlampe für den Stollen
    • Personalausweis/Reisepass wegen der Grenze (Abstieg)

     

    Notrufnummern:

    • Bergrettung: 140
    • europäische Notrufnummer: 112
  • Anreise: Von Hermagor auf der B111 nach Kötschach. In Kötschach links auf B110 abbiegen und dem Straßenverlauf folgen. Dann rechts auf den Plöckenpass abbiegen und auf der Straße bleiben. Ankunft nach ca. 12,6 km. 
  • Bergführer für die Tour:

    Natürlich gibt es auch erfahrene Ansprechpartner in der Region, die Sie bei dieser Tour gerne begleiten! Bei fehlendem Grundwissen empfehlen wir für die Sicherheit einen Bergführer als Begleitung.

     

    Weitere Infos finden Sie unter der www.nassfeld.at

  • Quelle: Nassfeld - Pressegger See
  • Autor: Nassfeld - Pressegger See

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeit direkt am Plöckenpass
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Bis Kötschach ist die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. 

    Informationen zu den Fahrplänen unter: www.nassfeld.at/mobilitaet


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


  • Begehung auf eigene Gefahr
  • Nur mit Klettersteigausrüstung begehen
  • Bei Gewitter den Klettersteig so schnell wie möglich verlassen (Blitzschlaggefahr)
  • Seilbrücken nur einzeln begehen
  • Das Klettersteigset nicht in Fels geklebte Seilenden einhängen
  •  Wetter- und Sichtverhältnisse bereits bei Planung miteinbeziehen

  • Orientierungssinn

Hinweis:

Schwierigkeitsbewertung ist nur auf den Klettersteig bezogen, ohne hinzuziehen von Zu- und Abstieg.


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen