Impressionen des Wanderwegs



Der Erlebnisparcours am sogenannten Buchbichl bietet für Jung und Alt Vergnügen pur. Bei den einzelnen Stationen, die jede Menge Spaß bringen werden Kraft, Gleichgewicht, Konzentration und Koordination gefordert und geschult. Aber auch das Gehör kommt nicht zu kurz. Schnell entstehen kleine Wettkämpfe „Wer kann länger Stehen oder Gehen“, „Wer kann sich länger halten“. Lassen Sie sich einfach überraschen. Auf Anfrage organisieren wir Ihnen auch eine geführte Tour durch den Parcours. Die Benützung aller Geräte ist gratis.


 Themenweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 0.4 km
  • Zeit: 1 Stunden
  • Startpunkt:
    Techendorf-Süd, Bergbahnparkplatz, gegenüber Kindergruppe Sumsiland
  • Aufstieg: 22 m
  • Abstieg: 22 m
  • Niedrigster Punkt: 978 m
  • Höchster Punkt: 999 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


11 Erlebnisstationen

1. Balancierbalken

2. Balance-Brücke

3. Zweite Balancierbalken

4. Hängebrücke

5. Wackelbalken

6. Klangspiel

7. Hängematte

8. Dritter Balancierbalken

9. Seil-Artist

10. Klettergerüst

11. Rutsche


Parcours, Abenteuerspielplatz, leichte Wanderung für groß und klein

Der Einstieg befindet sich am Bergbahnparkplatz bei der Talstation Bergbahn und den Abenteuerspielplatz auf elf Stationen erleben.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Gute Schuhe, Outdoorbekleidung
  • Anreise: Auto:
    Aus dem Norden (D, NL, B, L, DK, SK):
    München - Salzburg - Tauernautobahn (A10) - Knoten Spittal -Greifenburg - Weissensee

    München - Salzburg - Badgastein (Bahnverladung-Tauernschleuse) - Mallnitz - Möllbrücke - Greifenburg -Weissensee

    München - Großglockner-Hochalpenstraße - Heiligenblut - Winklern - Iselsberg - Oberdrauburg - Greifenburg - Weissensee

    München - Mittersill - Felbertauernstraße - Lienz -Oberdrauburg - Greifenburg - Weissensee

    Aus dem Westen (CH, F, I):
    Innsbruck - Mittersill - Felbertauernstraße oder Brennerautobahn - Lienz - Oberdrauburg - Greifenburg - Weissensee

    Aus dem Osten (A, H):
    Südautobahn(A2) - Villach - Spittal - Greifenburg - Weissensee oder Villach - Richtung Italien bis Abfahrt Hermagor/Gailtal - Hermagor - Weissensee
    Westautobahn(A1) - Salzburg - Tauernautobahn(A10) - Knoten Spittal - Greifenburg - Weissensee

    Aus dem Süden (I, SLO, HR):
    Udine - Tarvisio - Abfahrt Hermagor/Gailtal - Hermagor- Weissensee
    Laibach - Karawankentunnel - Villach - Richtung Italien bis Abfahrt Hermagor/Gailtal - Hermagor - Weissensee
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Naturparkbus:
    Fahren Sie mit dem Naturparkbus und erkunden den Naturpark Weissensee
    Weitere Infos zur sanften Mobilität am Weissensee:
    http://bit.ly/157H2te

    Bahn:
    Aus dem Norden (D, NL, B, L, DK, SK):
    EC- und EX-Zugverbindungen über München - Salzburg -Spittal/Millstätter See - Greifenburg/Weissensee

    Aus dem Westen (CH, F):
    Innsbruck - Schwarzach/St.Veit - Spittal/Millstätter See -Greifenburg/Weissensee

    Aus dem Osten (A):
    Westbahn oder Südbahn bis Spittal/Millstätter See - Greifenburg/Weissensee

    Aus dem Süden (I, SLO, HR):
    Udine - Tarvisio - Villach - Spittal/Millstätter See -Greifenburg/Weissensee

    Busverbindung und Bahnhofshuttle vom Bahnhof in Greifenburg zum Weissensee (12 km)
    Taxi ab den Bahnhöfen Spittal und Greifenburg/Weissensee siehe unter www.mobilbuero.com
    Weitere Infos zur Anreise unter http://bit.ly/111V2zH

  • Geheimtipp:  Solange Toben wie man möchte!!
  • Quelle: Weissensee Information
  • Autor: Christopher Puntigam

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz 4 – gebührenpflichtig

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen