Impressionen des Wanderwegs



Den majestätischen Mittagskogel im Blick.


 Fernwanderweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 10.01 km
  • Zeit: 5.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Baumgartnerhof
  • Aufstieg: 1279 m
  • Abstieg: 669 m
  • Niedrigster Punkt: 919 m
  • Höchster Punkt: 2145 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Hoch über dem Faaker See schweift das Auge noch einmal über die sanfte Kulturlandschaft, ehe die Wegetappe durch die Gräben der nordseitigen Karawanken empor zur ehemaligen Annahütte führt. Aufwärts durch die verschiedenen Höhenstufen mit Mischwald, Fichtenwald bis Latschengebüsch wird das Panorama stetig eindrucksvoller. Die alpinistischen Fähigkeiten sind am schroffen Grat des Kleinen Mittagskogels besonders gefragt. Als Belohnung wartet die wilde Westflanke des Mittagskogels, mit tiefen Einblicken in die Julischen Alpen und schlussendlich der Gipfel des Mittagskogels. Über den ostseitigen Normalweg wird nach Abstieg die idyllische Bertahütte erreicht.

 



Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Komplette Berg- und Wanderausrüstung mit aufgeladenem Handy, Erste Hilfe-Paket, Regenschutz, Proviant, ausreichend Flüssigkeit, Hüttenschlafsack, REISEPASS bzw. gültiger Personalausweis unbedingt erforderlich!!

     

     

  • Anreise:

    Von der A2 Autobahnabfahrt Villach - Faaker See auf der B84 Richtung Drobollach am Faaker See. In Drobollach nach Faak am See abiegen dem Straßenverlauf der Kohlstattstraße/Seeufer-Landesstraße nach Faak am See folgen. Nach der Tourismusinformation Faak am See rechts Richtung Finkenstein abbiegen und beim Kreisverkehr (Harley Davidson Skulptur) die dritte Ausfahrt nach Latschach nehmen. In Latschach kurz nach der Ortseinfahrt rechts in die Altfinkensteiner Straße abbiegen und dem Straßenverlauf bis zur Baumgartnerhof folgen.

  • Quelle: Panoramaweg Südalpen
  • Autor: Marc Horbal

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz Baumgartnerhöhe

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Nach erfolgter Anmeldung am Vortag (bis 18 Uhr) ist auch eine bequemere Anreise (Hauptbahnhof Villach – Baumgartnerhof) mit dem Bahnhof-Shuttle Kärnten möglich.

    Hier geht es zum online buchbaren Bahnhofshuttle.

     


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Im Abschnitt zwischen der Baumgartnerhöhe und der Jepzaalm - Annahütte (verfallen) keine technischen Schwierigkeiten auf gut markierten Wegen und Steigen. Ab der Annahütte auf einem schmalen steilen Steig Richtung Mittagskogel Westflanke. Kurz vor der Westflanke kurze versicherte Passage die Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordert. Der Anstieg über Westflanke zum Gipfel des Mittagskogels ist wieder schmal und steil und erfordert eine gute Technik im Begehen von Schottersteigen. Vorsicht auch bei schlechter Sicht durch Nebel! Die Orientierung wird dadurch erheblich erschwert. Der Abstieg über den Normalweg führt auf einem schottrigem Steig zum Teil über stufiges Gelände zur Bertahütte.

ALLE ANSTIEGE AUF DEN MITTAGSKOGEL SIND ALPINE WANDERUNGEN MIT ENTSPRECHENDEN GEFAHREN (GEWITTER, NEBEL, VEREISUNG, ABSTURZGEFAHR, ETC.)! EINE ENTSPRECHENDE TOURENPLANUNG IST OBLIGATORISCH!

Als Schlechtwettervariante ist auch die viel leicherte Variante über Outschena und Untergreuth zur Bertahütte möglich.

 

 


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen