Impressionen des Wanderwegs



Wunderschöne Familienwanderung in das Blumendorf Theißenegg.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 7.6 km
  • Zeit: 2.3 Stunden
  • Startpunkt:
    St. Gertraud beim Gasthof Kirchenwirt
  • Aufstieg: 747 m
  • Abstieg: 132 m
  • Niedrigster Punkt: 503 m
  • Höchster Punkt: 1141 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Ab dem Spätmittelalter war in Frantschach-St. Gertraud der Bergbau und die Eisenverarbeitung prägend; in Frantschach bestand ein Hammerwerk, in St. Gertraud ein Hammer und ein Hochofen. In Wölch wurde Erz abgebaut. Der Hochofen der 1848 erbaut wurde besteht heute noch und wird derzeit zu einem Museum ausgebaut.

Weiteres entstanden im Sommer 2012 zwei  "Erzwanderwege", die sich mit dem früheren Eisenerzabbau beschäftigen.


Ausgangspunkt dieser Wanderung ist der Gasthof Kirchenwirt in St. Gertraud. Vorbei an der Pfarrkirche und nach ca. 300 m  rechts abbiegen (Weg Nr.551a/8). Weiter geht es ca. 1,2 km immer bergauf  über einen idyllischen Waldweg bis zum Bauernhof vlg. Jakl. Vom vlg. Jakl weiter in einen Hohlweg. Ca.1 km durch einen wunderschönen Mischwald zum Bauernhof Raffling vlg. Poms. Von hier aus führt die Wanderung über die Straße bergab bis zu einer Weggabelung (Weg Nr.551a/8). Hier rechts abbiegen und den Hinweistafeln "Theißenegg/Stoffhütte/Hebalm" folgen. Nach ca. 400 m links abbiegen zum Bauernhof Konrad vlg. Hainzl (Hinweistafeln "Theißenegg/Lavanttaler Höhenweg"). Nach ca. 1,2 km über die Schotterstraße zum Kreuzungspunkt mit den Hinweistafeln "Lavanttaler Höhenweg/551/Theißenegg/ Wanderweg 1/5/1a". Hier links abbiegen und nach ca. 20 Minuten Gehzeit ist das Endziel dieser Wanderung - der Ort Theißenegg - erreicht


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Sport- oder Wanderschuhe, Regenbekleidung

  • Anreise: A2 Südautobahn Abfahrt Wolfsberg Nord - links abbiegen nach Frantschach-St. Gertraud (ca. 2 km).

    Oder über Obdach - B78 und B70.

  • www.region-lavanttal.at

  • Geheimtipp:

    Sollten Sie sich für die Trinkwassergewinnung interessieren (welchen Weg natürliche Wasservorkommen zurücklegen, bis sie in den Haushalten sind), besuchen Sie den Wasserlehrpfad der Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud.

  • Quelle: RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
  • Autor: Schober Erich

    RML GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Im Ort Frantschach-St. Gertraud

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen