Impressionen des Wanderwegs



Das Wandern in einer intakten Natur- und Kulturlandschaft gepaart mit kulinarischen Genüssen, die am Weg verkostet werden können, sollen die Gäste anregen, das Leben zu genießen, den Stress des Alltags abzulegen. Die Genussregion Jauntal mit der Salami als Aushängeschild bietet hierfür die besten Voraussetzungen.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 13.07 km
  • Zeit: 3.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Stift Eberndorf - Kirchplatz
  • Aufstieg: 204 m
  • Abstieg: 204 m
  • Niedrigster Punkt: 456 m
  • Höchster Punkt: 524 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Zuerst Richtung Westen bis Ortsende, ab hier den Wanderweg N entlang bis zum Rutar Lido, dann rechts am Bach entlang bis zur ersten Holzbrücke, diese überqueren und den leicht ansteigenden Wegen entlang bis Pudab.

vom Bildstock links bis Hof zur Buschenschenke Kordesch. Danach den Weg zur Tomar-Keusche (Info-Center Sablatnigmoor) und entlang des Lehrpfades bis zur Hinweistafel nach Gösselsdorf. Von dort Richtung Osten nach Köcking. Nach der Brücke rechts den Feldweg entlang bis zum Sonnegger Wald. Nach der Waldecke nach links Richtung Norden abbiegen und den Feldweg entlang bis zur Ortschaft Köcking. Nach der Kirche ca. 150 m Richtung Westen erreicht man den Wanderweg G. Über den Hohlweg Richtung N gelangt man wieder nach Eberndorf.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Beim Stift Eberndorf

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen