Impressionen des Wanderwegs



Der Klettersteig des Heilkraft-Wasserfalles ist eine sehenswerte und durchaus spannende Klettertour, da der Steig direkt am Wasser vorbei führt. 


 Klettersteig
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 3.52 km
  • Zeit: 1.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Parkplatz Bienentankstelle
  • Aufstieg: 210 m
  • Abstieg: 210 m
  • Niedrigster Punkt: 1146 m
  • Höchster Punkt: 1349 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der Klettersteig verläuft entlang des Heilkraft-Wasserfalles, an den oft nassen und erdigen Uferfelsen. Eine kurze Rinne mit dem tosenden Wasserfall im Rücken ist C, sonst ist der Klettersteig eher einfacher Natur. Landschaftlich beschaulich und bis auf das rauschende Wasser schön ruhig, für Einsamkeitsliebhaber ein Der Steig ist gut mit Stahlseil und Klammern gesichert.


Vom Parkplatz geht man bei der "Bienentankstelle" auf dem Schotterweg taleinwärts. Bei einer Abzweigung rechts in Richtung Wasserfall/Goldcamp abbiegen. Beim Goldcamp verlässt man die Schotterstraße und geht auf dem Weg gerade weiter, zweigt dann aber links aufwärts in Richtung Wasserfall ab. Man kommt zu einer Plattform direkt am Wasser, dort beginnt der Klettersteig. Der Klettersteig ist großteils A/B, nur an manchen Stellen ist er etwas schwieriger B/C.

Nach dem Klettersteig gibt es noch die Möglichkeit weiter auf den Gamskogel zu wandern.

Abstieg:

Vom Ausstieg auf dem Schotterweg zurück zum Ausgangspunkt.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:
    • Helm
    • Festes Schuhwerk
    • Klettersteigset
    • Klettergurt
    • Rucksack mit Notfallausrüstung
    • Getränke und ev. etwas zu Essen

     

    Notrufnummern:

    • Bergrettung: 140
    • europäische Notrufnummer: 112
  • Anreise: Von Hermagor nach Kötschach fahren und ca. 30 Kilometer auf der Straße bleiben. Dann links auf B110 abbiegen und nach einigen hundert Metern rechts auf Gailtalstraße B111. 14 Kilometer auf der Straße bleiben und links auf Obergail abbiegen. Der Straße bis zum Parkplatz folgen.
  • Bergführer für die Tour:

    Natürlich gibt es auch erfahrene Ansprechpartner in der Region, die Sie bei dieser Tour gerne begleiten! Bei fehlendem Grundwissen empfehlen wir für die Sicherheit einen Bergführer als Begleitung.

     

    Weitere Infos finden Sie unter der www.nassfeld.at

  • Quelle: TVB Lesachtal
  • Autor: Tourismusverband Lesachtal

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Geparkt werden kann am Parkplatz „Bienentankstelle“
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Bis Liesing ist die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. 

    Informationen zu den Fahrplänen unter: www.nassfeld.at/mobilitaet


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


  • Begehung auf eigene Gefahr
  • Nur mit Klettersteigausrüstung begehen
  • Bei Gewitter den Klettersteig so schnell wie möglich verlassen (Blitzschlaggefahr)
  • Seilbrücken nur einzeln begehen
  • Das Klettersteigset nicht in Fels geklebte Seilenden einhängen
  • Wetter- und Sichtverhältnisse bereits bei Planung miteinbeziehen
  • Orientierungssinn

 

Hinweis:

Schwierigkeitsbewertung ist nur auf den Klettersteig bezogen, ohne hinzuziehen von Zu- und Abstieg.


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen