Impressionen des Wanderwegs



Herrliche Wandertour mit Blick in das "Obere Lavanttal" mit "Einkehr" in urigen Hütten.


 Mountain Hike
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 2.92 km
  • Zeit: 1.3 Stunden
  • Startpunkt:
    Parkplatz an der Schwarzkogelhütte
  • Aufstieg: 166 m
  • Abstieg: 114 m
  • Niedrigster Punkt: 1562 m
  • Höchster Punkt: 1706 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Bei dieser Tour hat man einen schönen Blick auf die 1000 - jährige Goldgräberkirche Sommerau. Im Bergbaugebiet Sommerau errichteten Knappen

im Mittelalter eine kleine Kirche, die dem hl. Oswald geweiht wurde. Der Herrschaft Reichenfels brachten die reichen Goldvorkommen großen Wohlstand.


Vom Parkplatz an der Schwarzkogelhütte (1560 m) dem Hinweissschild 2 und der Markierung Moselebauerweg (M) folgend die Aufschließungsstrasse entlang unter der Brücke der beiden Schlepplifte hindurch bis zur Moselebauerhütte (1660 m bewirtschaftet). Weiter geht es links von der Hütte, den Hang hinauf bis zum Kreuzungspunkt 15. Rechts dem Bärenwaldweg folgend (B) bis zum Kreuzungspunkt 16. Links dem Güterweg folgend bis zum Gatter, hier rechts halten, unter dem Sessellift durch bis zum Kreuzungspunkt 6, an der Gugglhütte (privat) vorbei, 100 Meter nach der Hütte den Steig links hinauf bis zur Grünhütte (Kreuzungspunkt 7, 1620 m bewirtschaftet).


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Wanderschuhe- Regenbekleidung
  • Anreise: Von Graz/Klagenfurt- A2 Süd- Abfahrt Bad St. Leonhard bis zur B78 Obdacher Bundesstrasse. Rechts abbiegen ca. 2,5 km in Richtung Bad St. Leonhard. Links abbiegen in Richtung Kliening- Klippitztörl. Der Klippitztörl Landesstrasse entlang ca. 10 km. Rechts abbiegen Richtung Schwarzkogelhütte - nach ca. 300 Parkplatz Schwarzkogelhütte.

    Wolfsberg- St. Margarethen- Preims- Klippitztörl - Parkplatz Schwarzkogelhütte ca. 25 km

  • www.wolfsberg.at
  • Geheimtipp: Sie  können  über den Weitenbacherweg (W) und den Hohenwart (höchster Gipfel am Klippitztörl 1818 m) vorbei am Klippitzsee und der Hohenwarthütte wieder zum Ausgangspunkt zurückgehen.Ein Höhepunkt für Kinder und Jugendliche ist am Klippitztörl sicher der Klettergarten oder die Sommerrodelbahn.
  • Quelle: Tourismusbüro Wolfsberg
  • Autor: Tourismusbüro Wolfsberg

    Schober Erich

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz- Schwarzkogelhütte
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Wanderbus Juli/August

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Mutterkuhhaltung Hunde bitte an die Leine.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen