Impressionen des Wanderwegs



Kurze Wanderung auf die Goding, die mit 1460 Höhenmetern auf 9,7 km Weglänge nicht zu unterschätzen ist.

Da der Weg sehr steil ist, sollte eine gewisse Grundkondition vorhanden sein. Sie werden für Ihre Mühe mit herrlichen Ausblicken auf das Lavanttal belohnt.

 


 Thematic Trail
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 8.07 km
  • Zeit: 3.5 Stunden
  • Startpunkt:
    St. Ulrich/Koralmaussichtsstraße
  • Aufstieg: 1414 m
  • Abstieg: 10 m
  • Niedrigster Punkt: 559 m
  • Höchster Punkt: 1964 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der 120 km lange Koralm Kristall Trail führt von Salla auf der Stubalpe entlang dem Höhenrücken der Koralpe bis zum Ort Soboth durch die uralten Gesteine des einstigen Riesenkontinents Pangäa. Mächtige Gesteinsformationen und glitzernde Kristalle bilden die einzelnen Stationen. Die uralten Gesteine der Kor- und Stubalpe sind reich an mineralischen Stoffen, die in historischer Zeit auch abgebaut wurden. Auch diese Abbaugebiete kann man entlang des Koralm Kristall Trails besuchen. Hier wurde Eisenerz (Eisenspat und Eisenglimmer), Marmor und Quarz abgebaut und nach Silber und Gold geschürft. Entlang des Trails liegen aber auch "Mystische Wegzeichen" wie der " Gedrahte Stan" oder der "Luckerte Felsen" auf der Kärntner Seite der Koralpe. Auch religiöse Andachtsstellen wie der "Marienfelsen" oder das "Wallfahrerkreuz" auf dem Jauksattel säumen den Weg. Weiteres ranken sich einige Sagen über den früheren Erzabbau oder die Entstehung der seltenen Felsformationen. Nicht vergessen sollte man die unzähligen urigen Hütten und Gasthäuser, die an den einzelnen Etappen liegen. Kehren Sie ein und machen Sie Rast bei einer typischen Lavanttaler Jause mit Most oder Apfelsaft.

Im Lavanttal besteht der Koralm Kristall Trail aus acht "Hauptetappen" (Etappe 1: Reichenfels - Knödelhütte, Etappe 2: Knödelhütte - Hebalm, Etappe 3: Hebalm - Weinebene, Etappe 4: Weinebene - Kärntner Brandl, Etappe 5: Kärntner Brandl - Lavamünd, Etappe 6: Lavamünd - Sobother Stausee/St. Vinzenz, Etappe 7: St. Vinzenz – Dreieckhütte – Koralpenparkplatz, Etappe 8: Wege im Naturschutzgebiet großes Kar) und unzähligen "Zubringeretappen" zur Hauptroute von den Gemeinden Reichenfels – Bad St. Leonhard – Frantschach-St. Gertraud – Wolfsberg – St. Andrä – St. Georgen – St. Paul und Lavamünd. Der Koralm Kristall Trail führt immer an der Grenze zwischen den Bundesländern Kärnten und Steiermark und bietet einen wunderschönen Ausblick in die beiden Bundesländer.

Die Fertigstellung dieser ca. 25 Wanderungen erfolgt im Laufe der Jahre 2012-2013


Im Ortskern von St. Ulrich in Richtung Osten (Hinweistafel Koralpe – Goding) beginnt die ca. 8 km lange Tour. Nach einigen Gehminuten entlang der Koralpenaussichtsstraße verlässt man diese und biegt rechts in einen Waldweg ab. Nach ca. 200 m beim Gehöft vlg. Grassler die Straße überqueren und nach ca. 30 m links abbiegen auf einen Steig. Der Weg führt vorbei an einem alten Gehöft und nach ca. 1,5 km erreicht man wieder die Straße. Nach einigen Meter auf der Asphaltstraße biegt man beim Gehöft vlg. Lenz rechts ab, um danach gleich weiter auf einem Waldweg Richtung Godingerhütte zu marschieren. Nach etwa 1 km erreicht man eine Schotterstraße, hier links abiegen und weitergehen bis zum Gehöft vlg. Offner.  Von dort weiter auf einen Hohlweg und danach auf einer Wiese bis zur Weggabelung vlg. Gaber. Bei der Kreuzung den Wegtafeln „Godinger Wanderweg-großer Speikkogel“ gerade aus folgen. Auf einer Schotterstraße erreicht man in Kürze wieder den Godinger Wald. Der nächste Abschnitt der Wanderung führt über gut markierte Wege und Steige, bis zur Godingerhütte auf 1600 m Seehöhe. Der letzte Streckenteil von der Godingerhütte bis zum Koralpenschutzhaus (ca. 40 Gehminuten), führt steil bergauf über den Wanderweg Weg Nr. 595.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Wanderschuhe, Regenbekleidung
  • Anreise: A2 Südautobahn - Ausfahrt Wolfsberg Süd - 1. Kreisverkehr zweite Ausfahrt Richtung St. Stefan/Koralpe - 2. Kreisvehrkehr 2. Ausfahrt Richtung Koralpe - der Landsstraße ca. 6 km folgen.

    oder

    A2 Südautobahn - Aufahrt St. Andrä - beim Kreisverker 3. Ausfahrt Richtung Zentrum - imZentrum von St. Andrä rechts Richtung Eitweg.

  • www.region-lavanttal.at
  • Geheimtipp: Die Koralpe bietet auch im Winter sehr viele Freizeitangebote (Schifahren, Skitouren, Rodeln usw.).
  • Quelle: RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
  • Autor: Schober Erich,

    RML GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Im Ort St. Ulrich

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Dieser Wanderweg ist sehr steil, hier ist eine gute Kondition erforderlich.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen