Impressionen des Wanderwegs



Der zentrale Informationspunkt zum Thema Kräuter im Kräuterdorf Irschen.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 0.95 km
  • Zeit: 0.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Gemeindeamt Irschen
  • Aufstieg: 50 m
  • Abstieg: 50 m
  • Niedrigster Punkt: 795 m
  • Höchster Punkt: 844 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Das Kräuterhaus präsentiert die vielfältigen Kräuterstationen des Natur- und Kräuterdorfes Irschen. Die vielseitige Nutzung von Kräutern - vom altbewährten Heilmittel bis zur modernen Anwendung im Wellnessbereich – wird in Form von kleinen Erlebnisinseln zur Schau gestellt. Besondere Attraktion ist eine 4 Meter große, holzgeschnitzte Arnikapflanze. Moderne Informationsmedien, eine Duft- und Leseecke, ein kleiner Shop mit Kräuterprodukten, lokal produzierter Keramik und regionalen Lebensmitteln, sowie die Kräuterinseln machen Lust auf einen Besuch der Kräutergärten und des Kräuterkraftkreises im Dorf.


Den Kräuterstadel kann man in einem kurzen Spaziergang vom Gemeindeamt in ca. 10 Minuten erwandern. Man marschiert in östlicher Richtung und orientiert sich an der weit sichtbaren Kirche. Den Kräuterstadel, der direkt nördlich der Kirche liegt, erreicht man über die asphaltierte Straße, die in einem Halbkreis um die Kirche führt. Aufmerksame Besucher entdecken auch die Abkürzung westlich der Kirche. Dem Kräuterstadel gegenüber befindet sich der sehenswerte und liebevoll gepflegte Kräutergarten.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise: Über die B100 nach Irschen (zwischen Dellach und Oberdrauburg). Von hier den Wegweisern „Kräuterdorf Irschen“ folgen. Auffahrt auch über L15 (von Potschling) möglich und beschildert.
  • Geheimtipp: Die ideale Ergänzung zum Besuch des Kräuterstadels ist der Kräuterkraftkreis - das Wahrzeichen der Gemeinde Irschen. Um dorthin zu gelangen folgt man beim Kräuterstadel der Fahrstraße wenige Minuten weiter bergwärts, bis ein Wegweiser den Wanderer links auf einen kleinen Steig leitet. Über diesen gelangt man in wenigen Schritten talwärts zum Kraftkreis. Dieser wird aus vier Säulen, welche die Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft repräsentieren gebildet.
  • Quelle: Kärnten Hohe Tauern
  • Autor: Michael Hohenwarter

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Gemeindegebiet Irschen

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen