Impressionen des Wanderwegs



Der Lavanttaler Höhenweg hat eine Länge von 138,1 Kilometer und umrundet als regionaler Weitwanderweg das untere und das mittlere Lavanttal. Auf 7 Tagesetappen sind 4479 Höhenmeter zu überwinden. Die Gesamtgehzeit beträgt ca. 46 Stunden. Der tiefste Punkt des Lavanttaler Höhenweges ist die Marktgemeinde Lavamünd (348 m Seehöhe), die zugleich auch der Ausgangspunkt dieses Rundwanderweges ist. Der höchste Punkt liegt auf der Koralpe auf 2140 m Seehöhe ("Großer Speikkogel") und bietet einen herrlichen Panoramarundblick.

Sie können den Lavanttaler Höhenweg natürlich in beide Richtungen gehen.

Etappe 1: Lavamünd/Gasthof Hüttenwirt - Kärntner Brandl/Stiftshütte: 21,2 km, 1352 Höhenmeter, ca. 7 Stunden Gehzeit.

Etappe 2: Kärntner Brandl/Stiftshütte - Weinebene/Gösler Hütte: 19,6 km, 961 Höhenmeter, ca. 6,5 Stunden Gehzeit.

Etappe 3: Weinebene/Gösler Hütte – Theißenegg: 20,5 km, 532 Höhenmeter, ca. 6,5 Stunden Gehzeit.

Etappe 4 : Theißenegg - Klippitztörl/Naturfreundehaus: 23,2 km, 1351 Höhenmeter, ca. 8 Stunden Gehzeit.

Etappe 5 : Klippitztörl/Naturfreundehaus - Saualpe/Wolfsberger Hütte: 13,3 km, 700 Höhenmeter, ca. 4,5 Stunden Gehzeit.

Etappe 6: Saualpe/Wolfsberger Hütte - Griffner Berg/Pension Töfferl: 17,2 km, 171 Höhenmeter, ca. 5,5 Stunden Gehzeit.

Etappe 7: Pension Töfferl/Griffner Berg - Lavamünd/Gasthof Hüttenwirt: 23,12 km, 876 Höhenmeter, ca. 8 Stunden Gehzeit 


 Long Distance Hiking
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 138.13 km
  • Zeit: 48 Stunden
  • Startpunkt:
    Lavamünd - Gasthof Hüttenwirt
  • Aufstieg: 5331 m
  • Abstieg: 5293 m
  • Niedrigster Punkt: 341 m
  • Höchster Punkt: 2138 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg