Impressionen des Wanderwegs



Schöne Almwanderung im Obergailertal mit landschaftlichen Highlights


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 4.12 km
  • Zeit: 2 Stunden
  • Startpunkt:
    Obergail bei Liesing im Lesachtal
  • Aufstieg: 484 m
  • Abstieg: 25 m
  • Niedrigster Punkt: 1155 m
  • Höchster Punkt: 1638 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


durch Wald, Wiesen und Wälder vorbei an mehreren Ausflugszielen im Ausflusdorf Obergail


Ausgangspunkt Liesing über die Ortschaft Obergail, bzw. an der Straßengabelung in Obergail (Orientierungstafel mit Hinweisschildern) links ab in Richtung Obergailer Alm. Empfohlener Abstellplatz für PKW am Ende der Ortschaft vor Beginn des Waldes beim Mühlenstüberl. Von dort längeres Flachstück in das Obergailertal bis zur Abzweigung „Steineckenalm-Mittagskofel“, dort rechts bzw. geradeaus weiter (Beginn der Steigung). Nach einigen hundert Metern zwei Serpentinen, dazwischen eine Wegschranke für Fahrzeuge. An der zweiten Serpentine rechts Abzweigung „Waldwanderweg“ (siehe Beschreibung unter „Waldwanerweg“ unten). Nun in Richtung Obergailertal weiter an einer Felsgrotte mit einer Madonnenstatue vorbei und einige hundert Meter weiter Abzweigung links zum „Heilkraft Wasserfall“. Nach zwei weiteren Serpentinen am Beginn der Obergaileralm (Viehgatter) finden wir ein Wegkreuz sowie einen sinnvollen Spruch in Fels gemeißelt. Nach ca. 500 m erreichen wir die erste Almhütte mit Viehstall und der ehemaligen Zollhütte. Den Fahrweg weiter, wo sich an einem kleinen Bächlein rechts die Schilder für die Abzweigung in Richtung Gemskofel, Schönjöchl (Raudenscharte), bzw. Raudenspitze, Edigon befinden. Hier jedoch den Almweg weiter, über einen kleinen Bach und hernach durch ein Viehgatter bis zur nächsten Rechtskurve. Dort befinden sich Hinweise, links zum kleinen Bergsee (Obergailer See) mit Aufstieg zum Mittagskofel und rechts zur „Enderberghütte“ als Zielpunkt der Wanderung. Hinweisschilder an der Hütte zeigen den Anstieg zur Raudenscharte, Raudenspitze und Edigongipfel mit Klettersteig „Steinwand“ und rechts ab zur Abkürzung zurück nach Obergail . Der Kontrollstempel befindet sich am Zielpunkt „Enderberghütte“.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: gutes Schuhwerk, Trinkflüssigkeit, wetterfeste Kleidung
  • Anreise:

    nach Obergail bei Liesing im Lesachtal, PLZ 9653

    • Anfahrt von Westen: Mit dem Auto nach Sillian (Tassenbach), dann weiter ins Lesachtal nach St. Lorenzen - weiter bis zur Abzweigung Obergail - anschließend 2km nach Obergail.
    • Anfahrt von Osten: Mit dem Auto nach Kötschach-Mauthen, dann weiter ins Lesachtal nach St. Lorenzen - weiter bis zur Abzweigung Obergail - anschließend 2km nach Obergail.
  • Das Ausflugsdorf Obergail bietet viele Freizeitmöglichkeiten und weitere schöne Wandertouren
  • Geheimtipp:
    • Einkehrmöglichkeiten in Obergail (3 Gasthöfe/Restaurants)
    • 1 Jausenstation (20 min vom Weg entfernt)
    • Kräutergarten
    • Obergailer See mit schwimmenden Morendentisch
    • Lesachtaler Bienenlehrpfad
    • Märchencamm
    • Madonna-Statue
    • Heilkraft Wasserfall

     

  • Quelle: TVB Lesachtal
  • Autor: Tourismusverband Lesachtal

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    im Obergailertal im Bereich des Bienenlehrpfades

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Trittsicherheit erfroderlich


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 46 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen