Impressionen des Wanderwegs



Der Roßkkofel Klettersteig ist einfach und auch für Kinder geeignet. Es wechseln gesicherte Abschnitte mit Gehgelände.


 Klettersteig
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 10.76 km
  • Zeit: 4.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Caserma (altes Zollgebäude)
  • Aufstieg: 800 m
  • Abstieg: 800 m
  • Niedrigster Punkt: 1464 m
  • Höchster Punkt: 2219 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Via Ferrata Enrico Contin ist ein leichter Klettersteig, der sehr gut mit Drahtseilen gesichert ist und einen schönen Anstieg aus dem italienischen Winkeltal auf den aussichtsreichen Roßkofel erlaubt. 


Gegenüber der Caserna (altes Zollgebäude) auf der B 90 Nassfeldstraße Richtung Pontebba der Forststraße zur Winkelalm folgen. Von dort aus geht es geradeaus weiter in einen schütteren Lärchenwald. Über ein Blockkar am Fuß einer Schlucht beginnt der Klettersteig. Die Via Ferrata Enrico Contin führt zunächst durch eine Schlucht auf den Sattel zwischen Winkelturm und Roßkofel. Dort wendet sich der Steig nach links. Nach einem Stück Gehgelände rechts der Geländekante folgen die nächsten Versicherungen. Gesicherte Abschnitte wechseln mit Gehgelände. Es folgen ein alter Trittstift und eine Steilstufe bis man kurz darauf den Ausstieg (Tafel) erreicht. Nach Einmündung in den Normalweg gelangt man linkshaltend zum Roßkofel-Gipfel.

 

Abstieg: 

Man kann auch kurz dem Anstiegsweg folgen und dann zur Wegteilung den Normalweg 4/4 wählen. Man muss links abbiegen und man quert die Nordwände. Dann erreicht man den Rudnigsattel. Nun den karnischen Höhenweg entlang Richtung Aqua Trail und hinauf zur Madritschen oder den gemütlichen Abstieg zum Nassfeld-Pass.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:
    • Helm
    • Festes Schuhwerk
    • Klettersteigset
    • Klettergurt
    • Rucksack mit Notfallausrüstung
    • Getränke und ev. etwas zu Essen
    • für Kinder und Ungeübte evtl. kurzes Sicherungsseil

    Notrufnummern:

    • Bergrettung: 140
    • europäische Notrufnummer: 112
  • Anreise:

    Anreise von Hermagor: 

    Auf der B111 Richtung Kötschach fahren und dem Straßenverlauf 6,5 Kilometer folgen. Dann leicht rechts auf Nassfeld Straße/B90 abbiegen. Auf der Straße bleiben und zehn Kilometer lang den Pass hochfahren. Nach dem Grenzübergang weiter in Richtung Pontebba bis zur Caserma (altes Zollgebäude).

  • Bergführer für die Tour:

    Natürlich gibt es auch erfahrene Ansprechpartner in der Region, die Sie bei dieser Tour gerne begleiten! Bei fehlendem Grundwissen empfehlen wir für die Sicherheit einen Bergführer als Begleitung.

     

    Weitere Infos finden Sie unter der www.nassfeld.at 

  • Quelle: Nassfeld - Pressegger See
  • Autor: Nassfeld - Pressegger See

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parken kann man gegenüber von der Caserma. 
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Bis nach Tröpolach ist die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. 

    Informationen zu den Fahrplänen unter: www.nassfeld.at/mobilitaet


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


  • Begehung auf eigene Gefahr
  • Nur mit Klettersteigausrüstung begehen
  • Bei Gewitter den Klettersteig so schnell wie möglich verlassen (Blitzschlaggefahr)
  • Seilbrücken nur einzeln begehen
  • Das Klettersteigset nicht in Fels geklebte Seilenden einhängen
  • Wetter- und Sichtverhältnisse bereits bei Planung miteinbeziehen
  • Orientierungssinn

Hinweis:

Schwierigkeitsbewertung ist nur auf den Klettersteig bezogen, ohne hinzuziehen von Zu- und Abstieg.


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen