Impressionen des Wanderwegs



 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 22.8 km
  • Zeit: 4 Stunden
  • Startpunkt:
    Feriendorf Rosental
  • Aufstieg: 617 m
  • Abstieg: 625 m
  • Niedrigster Punkt: 434 m
  • Höchster Punkt: 705 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Leichte Wanderung, vorausgesetzt, man verfügt über ausreichend Kondition. Die Wanderung führt durch Wälder, über Wiesen und Felder. Am Rabenberg bietet sich die Jausenstation Malle für eine ausführliche Rast an. Schöner Ausblick nach Norden auf Köttmannsdorf und Ludmannsdorf, das Klagenfurter Becken bis zu den Tauern und den Nockbergen. Als Abkühlung bietet sich ein Sprung ins kühle Nass des Badesees in St. Johann an. Also, Badesachen einpacken! Entlang der beschilderten Lauf- und Walkingstrecke geht es durch idyllische Drauauen zurück zum Ausgangspunkt, dem Feriendorf am Feistritzer Stausee.


Start: Feriendorf Rosental.

Vorbei beim Reiterhof in Ladinach geht es zur Rupertikirche. Durch die Ortschaft Matschach führt der Weg bis zur Kreuzung ins Bärental. Weiter Richtung Bärental / “Olipitzkreuz“. Über die Bärentalstraße geht es Richtung Sinach. Über den Kuchel Graben führt der Weg auf den Rabenberg (Jausenstation) und weiter nach St. Johann im Rosental (Centris). Vorbei am Badesee gelangt man über die Rosenbrücke auf den Drauradweg, Richtung Feriendorf zum Ausgangspunkt.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Geheimtipp: Wanderweg W2
  • Quelle: Carnica-Region Rosental

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Feriendorf Rosental

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen