Impressionen des Wanderwegs



DIese kleine aber feine Wanderung ist von einer Vielzahl an überraschenden Ein- und Ausblicken geprägt.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 8.44 km
  • Zeit: 3 Stunden
  • Startpunkt:
    Wahaha Paradise
  • Aufstieg: 201 m
  • Abstieg: 201 m
  • Niedrigster Punkt: 455 m
  • Höchster Punkt: 655 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Diese Wanderung ist vor allem für Familien mit Kindern geeignet und führt auf einem Forstweg durch den Wald zur versteckt gelegenen Rupertikirche. Der Legende nach haben sich bei einer gräflichen Jagd die Jäger verirrt und drohten zu verdursten. Der Graf gelobte, an jener Stelle, wo er eine Wasserquelle finden würde, ein Kirchlein zu bauen. Da erschien ein Hirsch und als der Graf diesem folgte, soll er die begehrte Quelle gefunden haben. Daraufhin ließ er die Kirche bauen, die dem heiligen Bischof Rupert geweiht ist. Die Quelle wird von der Bevölkerung auch als „Augenwasser“ bezeichnet, fließt noch heute frei und kann jederzeit von jedermann genutzt werden.


Start: Wahaha Paradise
Von hier entlang der Bundesstraße B85 kurz Richtung Feistritz (Osten), dann die Straße queren und Richtung Süden in den Wald. Unter der ehemaligen Eisenbahntrasse leitet der Forstweg am Waldrand in die Ortschaft Ladinach, vorbei am Wasserschloss und in Folge zur Rupertikirche. Danach geht es durch die Ortschaft Matschach zurück, links abzweigen über das alte Pfarrerbad nach Suetschach. Einkehrmöglichkeit in der Ortschaft Suetschach. Weiter entlang des Drauradweg zurück zum AUsgangspunkt, dem Wahaha Paradise.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise:

    Von Klagenfurt kommend Richtung Loiblpass, in Kirschentheuer beim Kreisverkehr rechts abbiegen Richtung Feistritz im Rosental. Durch Feistritz durch und ca.  nach 1,5 km befindet sich auf der rechten Seite die Hotelanlage Wahaha Paradise.

    Von Villach kommend auf der A 11 Karawankenautobahn Richtung Slowenien, Abfahrt St. Jakob i.Ros. Richtung St. Jakob i. Ros. Weiter bis kurz vor Feistritz, hier befindet sich die Hotelanlage Wahaha Paradise auf der linken Seite.

  • Schmiedemuseum und eiserne Kustwerke entlang des Weges in Suetschach, Krampushaus, Geburtshaus von Valentin Inzko,

  • Geheimtipp:

    Unbedingt den Ortskern von Suetschach mit den Schmiedeexponaten, dem Schmiedemuseum, dem Krampushaus und der Kirche anschauen. Nicht zu vergessen das Geburtshaus von Valentin Inzko!

     

  • Quelle: Carnica-Region Rosental
  • Autor: Sissi Wutte

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Wahaha Paradise

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der S-Bahn nach Weizelsdorf und von dort weiter mit dem Bus nach Feistritz.

    GoMobil!


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen