Impressionen des Wanderwegs



Diese Genusstour führt die Schneeschuhwanderer großteils durch den Wald - der immer wieder Blicke ins Tal und auf die gegenüberliegende Seite mit der Kreuzeckgruppe zulässt -  zur Comptonhütte, am Fuße des Reißkofels.


 Schneeschuh
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 4.54 km
  • Zeit: 2.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Ortschaft Egg, oberhalb der Gemeinde Greifenburg
  • Aufstieg: 639 m
  • Abstieg: 0 m
  • Niedrigster Punkt: 954 m
  • Höchster Punkt: 1593 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Ab kurz unter "Kegelbahn" erhebt sich der mächtige Reißkofel vor dem Schneeschuhwanderer, ab diesem Moment hat man den Gipfel der Gailtaler Alpen meist im Blickfeld bis man die Comptonhütte erreicht.


Der Weg führt ab Egg, mit extra ausgeschobenen Parkplatz für die Hüttenbesucher, entlang des Wanderweges 235, hauptsächlich im Wald. Durch die direkte Wegführung macht man schnell Höhenmeter. Eine weite Ebene, die sogenannte "Kegelbahn" eröffent sich ca. eine halbe Stunde  unter der Hütte, und gibt den Blick auf den mächtigen Reißkofel frei.

Alternative Aufstiegsroute - vom Egg entlang der Forststraße über die Pfarreben - zur Comptonhütte

Rückweg im Bereich der Aufstiegsspur.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    gängige Schitourenausüstung

  • Anreise:

    Auf der südlichen Seite der Draubrücke in Greifenburg gleich links abbiegen und dem Pfeil Richtung Kalch und Egg folgen.  Nach dem Sägewerk dem Weg noch eine Kurven bis zum Egg folgen.

  • Für Auskünfte über die Schneebeschaffenheit kontaktieren Sie bitte die Comptonhütte, Tel. +43 676 7308051 bzw.  www.alpenverein.at/etcomptonhuette/

     

  • Geheimtipp:

    Das erste Mal in der 90jährigen Geschichte ist die Comptonhütte auch im Winter geöffnet. Hüttenwirt Mario Fischer verwöhnt seine Gäste mit schmackhaften Speisen.

    Nach Voranmeldung beim Hüttenwirt Mario Abfahrt mit dem Schlitten von der Comptonhütte über die Pfarreben nach Verfügbarkeit möglich!

  • Quelle: Kärnten Hohe Tauern
  • Autor: Tanja Weiß-Thalmann

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Am Egg gibt es einen ausgeschobener Parkplatz für Hüttenbesucher.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen