Impressionen des Wanderwegs



Die Welt unter und am Wasser sind geheimnisvolle Welten voll inspirierender Schönheit. In sie einzutauchen bedarf es keiner Weltreise direkt vor unserer Haustür birgt die heimische Fauna, Flora und Unterwasserwelt ungeahnte Eindrücke und Überraschungen. Genießen Sie den Blick auf den See entlang des Lehrpfades und erfahren dabei wissenswertes über den Naturpark Weissensee.


 Themenweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 0.42 km
  • Zeit: 0.6 Stunden
  • Startpunkt:
    Ostufer Schiffsanlegestelle, großer Parkplatz, Kreisverkehr
  • Aufstieg: 10 m
  • Abstieg: 10 m
  • Niedrigster Punkt: 932 m
  • Höchster Punkt: 937 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


7 Infotafeln:

1. Naturpark Weißensee

2. Weißensee der Name

3. Weißensee - Fisch

4. Seemorphologie

5. Weißensee Fauna

6. Vegetation im und am See

7. Unterwasserwelt


Ausgehend vom Parkplatz des Weissensees Ostufers oder von der Schiffsanlegestelle Dolomitenblick führt uns der Weg weiter über den Seeabfluss – dem Weissenbach- entlang des Seelehrpfades mit sieben Schautafeln bis zum Strandbad der Gemeinde Stockenboi. Hier führt der Uferwanderweg weiter bis zur Gosariawiese im „Wohnzimmer der Natur“.

Schwierigkeit: Stichweg, Einfacher Wander- und Radweg, auch für Familien mit Kinderwagen geeignet


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Quelle: Weissensee Information
  • Autor: Christopher Puntigam

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Ostufer

    großer Parkplatz beim Kreisverkehr


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen