Impressionen des Wanderwegs



Schwere Skitour im Bleiberger Hochtal über den Alpenlahner.


 Skitour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 3.74 km
  • Zeit: 4 Stunden
  • Startpunkt:
    Bad Bleiberg - Seilbahn Parkplatz
  • Aufstieg: 1253 m
  • Abstieg: 6 m
  • Niedrigster Punkt: 904 m
  • Höchster Punkt: 2166 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der „Alpenlahner“ oder „Lahner“ wie er eigentlich genannt wird, hat eigentlich keinen guten Ruf. Rückblickend fallen dem Einheimischen zwei Stichworte ein: das legendäre und über die Grenzen hinaus bekannte „Lahnerrennen“ und die „Lawinenabgänge“ welche teilweise das Dorf verschütteten. Abfahrtstechnisch und bei sicheren Schneeverhältnissen aber sicherlich eine der besten Touren in der Gegend.


Startpunkt der Wanderung ist Bad Bleiberg. Gegenüber der Feuerwehr und östlich der Seilbahn zweigt ein Steig (Weg Nr. 295) nach Süden Richtung Dobratsch ab. Es geht über eine Wiese und einen kurzen Anstieg vorbei an einer kleinen Kapelle, wo der Steig in den Wald führt, auf dem es in angenehmer Steigung bergauf geht.

Man quert einen Forstweg und kommt in immer steileres Gelände. Ab etwa 1250 Metern Seehöhe lichtet sich der Wald aufgrund von Lawinenereignissen sehr stark und man gelangt in das schöne weite Kar. In einigen Kehren überwindet man eine Steilstufe und quert dann den sogenannten Alpenlahner. Weiter geht es über baumfreies Gelände. Die letzten 200 Höhenmeter bis zum Ausstieg aus dem Alpenlahner geht es etwas schwierig (ca. 37 Grad Hangneigung) zum Lahnerkreuz.

In knapp 2.000 m Seehöhe erreicht man das Dobratsch-Hochplateau und trifft auf den von der Rosstratte kommenden Almweg, der von den meisten Wanderern und Skitourengehern als Route auf den Dobratsch gewählt wird. Über diesen geht es in westlicher Richtung in wenigen Minuten hinauf zum Gipfel mit der Windischen Kapelle und einem herrlichen Ausblick auf die Julischen Alpen mit Triglav, Razor und Prisank sowie die Gailtaler Alpen mit dem Spitzegel. Die Abfahrt erfolgt über die Aufstiegsspur.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Skitouren-Ausrüstung (LVS, Sonde, Lawinenschaufel, Harscheisen), Wechselbekleidung, warmes Getränk, Erste Hilfe, Handy.

  • Anreise: Von Villach - Obere Fellach über die Bleiberger Landesstrasse zurerst nach Heiligengeist und weiter nach Bad Bleiberg zur Tourismusinformation.
  •  

    Region Villach Tourismus

     

    +43 4242 42000

     

    www.region-villach.at

     

  • Quelle: Region Villach Tourismus GmbH
  • Autor: Region Villach

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplätze bei der Tourismusinformation bzw. unter der Talstation der ORF Werkseilbahn.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Bad Bleiberg (Haltestelle „Mohren) ist in regelmäßigen Abständen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

    Hier gehts zur Fahrplanauskunft.

     


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Diese Tour ist nur bei sicheren Schneeverhältnissen empfehlenswert und setzt alpine Erfahrung, eine sehr gute Kondition und Schitechnik und das Einschätzen der Lawinengefahr voraus.

Hier geht es zum Lawinenwarndienst.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen