Impressionen des Wanderwegs



Ein ca. 10 km langer Rundwanderweg mit teilweise schönen Aussichtspunkten auf das gesamte Lavanttal. Es gibt auch eine Anbindung zum Rundwanderweg Pölling bzw. die Möglichkeit diese beiden Touren zu kombinieren.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 10.26 km
  • Zeit: 3.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Gasthof Sieber
  • Aufstieg: 488 m
  • Abstieg: 488 m
  • Niedrigster Punkt: 721 m
  • Höchster Punkt: 1064 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


 

 


Ausgangs- und Endpunkt der ca. 10 km langen Rundtour ist der Gasthof Sieber in Lamm. Auf der Saualpen Aussichtsstraße geht es Richtung Süden ca. 1 km bis zur ersten Abzweigung. Rechts abbiegend, verlässt man die Straße und wandert auf Wald- und Schotterwegen bis zur nächsten Weggabelung (vlg. Koglbauer). Dem Wegweiser „Rundwanderweg Lamm“ rechts folgen. Nach ca. 2,5 km rechts, in einen recht steil ansteigenden Forstweg abzweigen. Nachdem man den Wald verlassen hat, führt der Weg durch ein Gehöft bzw. vorbei und wieder auf die Saualpen Aussichtsstraße zurück. Weiter Richtung Süden, mit herrlichem Blick auf das Lavanttal, geht es bis zum ehemaligem „Almdorf Grassler“. Hier beginnt wahrscheinlich auch der schönste Abschnitt dieser Tour. Entlang auf Wald- und Wiesenwegen wandert man ca. 2,5 km, bis man zur Aussichtsstraße wieder zurückkehrt. Danach biegt man links nocheinmal in einen Hohlweg und der Zielpunkt (Gasthof Sieber) ist beinahe erreicht.

 

 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:
    • Wanderschuhe
    • Fleecejacke oder Pullover
    • Digicam oder Fotoapparat
    • Handy oder Funkgerät
    • Jause und Getränke
    • Wanderkarte
    • Müllsack
    • Regenschutz
    • Sonnenbrille
    • Sonnenschutzmittel
    • Verbandszeug (Pflaster)
    • Wanderstock
  • Anreise: A2 Südautobahn - Ausfahrt St. Andrä - beim Kreisverkehr 1. Ausfahrt Richtung Griffen - bei Schönweg rechts abbiegen und danach ca. 4,5 km bis Lamm.

     

  • www.region-lavanttal.at

    www.st-andrae.gv.at

  • Geheimtipp: Freizeitanlage St. Andräer See

    Nur 5 km südlich der Stadt St. Andrä liegt, eingebettet zwischen dem Altarm und dem regulierten Flussverlauf der Lavant, die Freizeitanlage St. Andräer See. Kernstück der 1990 eröffneten Anlage ist ein 3,5 ha großer Badesee mit Sprungturm, Wasserrutsche und Nichtschwimmerbereich. Für unsere kleinsten Besucher verfügt die Anlage über eine Hupfburg und eine Kinder-Wasserrutsche.
    Zur weiteren Infrastruktur der Freizeitanlage St. Andräer See gehören neben einem Restaurant mit großer Terrasse auch eine Seebühne für diverse Feste und Kulturveranstaltungen ein großzügiger Kinderspielplatz, eine 18-Bahnen Minigolfanlage, ein Beachvolleyballplatz und ein Parkschach.

  • Quelle: RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
  • Autor: Graßler Herbert

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeiten beim Gasthof Sieber.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Hunde an der Leine führen - Weidevieh !!!


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen