Impressionen des Wanderwegs



Eine sehr schöne Rundwanderung auf dem Josefsberg und Johannesberg, mit vielen kulturellen Höhepunkten.


 Regionaler Wanderweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 6.88 km
  • Zeit: 2.6 Stunden
  • Startpunkt:
    St. Paul-Lobisserplatz
  • Aufstieg: 419 m
  • Abstieg: 418 m
  • Niedrigster Punkt: 383 m
  • Höchster Punkt: 680 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Das Ölbründl:

Dietrich von Spanheim (1253 - 1303), aus dem Hause der Gründer des Benediktinerstiftes Sankt Paul, lebte als Einsiedler in einer Höhle im Wald nördlich des Johannesberges. In der Nähe seiner Behausung sprudelte diese Quelle aus dem Berg. Viele Kranke pilgerten zu dem Einsiedler, von dem der Ruf ausging, dass er Kranke heilen könne. Dazu schöpfte er mit der Hand Wasser aus dieser Quelle, das sich sogleich in Öl verwandelte. Damit rieb er die Kranken ein und heilte sie. Als er starb, wurde er auf dem Hügel unter einer Kapelle begraben. Später wurde darauf die Johanneskirche errichtet.


Vom Ausgangspunkt der Wanderung (Lobisserplatz) der Beschilderung Kulturrundwanderweg 1 bzw. 2 Richtung Süden folgen. Nach ca. 200 m rechts abbiegen Richtung Johannesberg. Am Fuße des Johannesberges trennen sich die beiden Wanderwege. Links abbiegen in einen Forstweg (Hinweisschild Kulturwanderweg 2) und diesem ca. 900 m folgen. Rechts abbiegen, und nach ca. einer halben Stunde Gehzeit durch ein idyllisches Waldstück ist der Josefberg erreicht. Bis zur Josefkirche die auf dem höchsten Punkt des Josefberges liegt sind es noch ca. 800 m. Zurück nach St. Paul führt die Wanderung (den Hinweisschildern folgend) über dem Johannesberg, vorbei an der Johanneskirche und dem "Ölbründl", bis zum Ausgangspunkt dem Lobisserplatz.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Turn oder Wanderschuhe, Regenbekleidung
  • Anreise: A2-Südautobahn, Abfahrt St. Andrä i. L., dann über die L 135 St. Pauler Landesstraße
    südlich nach St. Paul.
  • www.region-lavanttal.at
  • Geheimtipp: In St. Paul und Umgebung gibt es unzählige Kultureinrichtungen zu besichtigen (Benediktinerstift St. Paul, der "Zogglhof" mit dem Obstbaumuseum, die Ruine Rabenstein, den Geologischen Lehrpfad beim Kasparstein) um nur einige aufzuzählen.
  • Quelle: RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
  • Autor: Schober Erich

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Im Ort St. Paul

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen