Impressionen des Wanderwegs



Eine sehr schöne Rundwanderung auf und um den Johannesberg, mit vielen kulturellen und geologischen Höhepunkten.


 Regionaler Wanderweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 14.97 km
  • Zeit: 5.5 Stunden
  • Startpunkt:
    St. Paul
  • Aufstieg: 947 m
  • Abstieg: 946 m
  • Niedrigster Punkt: 405 m
  • Höchster Punkt: 834 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Marktgemeinde St. Paul liegt im Herzen des Lavanttales und erstreckt sich von den Flussauen der Lavant bis hin zu den kammerartig hervortretenden St. Pauler Bergen. Das Klima und der Reiz der Landschaft verleihen dem Ort einen einzigartigen Charakter. In St. Paul und Umgebung gibt es unzählige Kultureinrichtungen zu besichtigen (Benediktinerstift St. Paul, der "Zogglhof" mit dem Obstbaumuseum, das "Ölbründl", die Ruine Rabenstein, die Johanneskirche am Johannesberg, den Geologischen Lehrpfad beim Kasparstein. Erkundigen Sie sich auch nach den Holzschnitten bzw. nach dem Fresko des berühmten Kärnter Malers Suibert Lobisser). Entspannung bringt eine Fahrt mit dem "Mostlandexpress" ins Granitztal. Genießen Sie die wunderschöne Landschaft bei Lavanttaler Apfelmost und Lavanttaler Jause.


Vom Ort St. Paul auf den Johannesberg, vorbei an der Johanneskirche und dem Gasthaus Johannesmesner bis zum Rottensteiner Kreuz (Weg Nr.1, 06). Bei der Wegkreuzung Rottensteiner Kreuz rechts abbiegen, vorbei am Kasparstein, über den Martinikogel bis zum Eiser Sattel (Weg Nr. 3, 06). Beim Eiser Sattel rechts abbiegen und dem Wanderweg  Nr. 335 bis St. Martin folgen. In St. Martin vor der Kirche rechts abbiegen (Weg Nr. 3).  Nach ca. 500 m links abbiegen und der Beschilderung Burgruine Rabenstein/St. Paul folgen. Von der Ruine Rabenstein/Gasthof Rabensteiner dem Weg entlang bis zur Straßenkreuzung Johannesmesner/Johannesberg. Von hier wieder zurück nach St. Paul über den Wanderweg Nr. 1  zum Tourausgangspunkt.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Sport oder Wanderschuhe, Regenbekleidung
  • Anreise: A2 Südautobahn - Abfahrt St Andrä - Richtung St. Paul
  • www.region-lavanttal.at
  • Geheimtipp: Nehmen Sie sich die Zeit, und besuchen Sie den Geologischen Lehrpfad, der mit einem Abschnitt auf dieser Wanderung liegt.

    Der geologische Lehrpfad hat seinen Ausgangspunkt beim so genannten Ruß-Kreuz am Nußberg. Hier ist es möglich, die Erdgeschichte von den Gesteinen eines früheren Gebirges über die Ablagerungen der ersten Alpenschichten bis zur heutigen Landschaftsformung zu erwandern. Zehn Stationen erklären Wissenswertes aus der urzeitlichen Vorgeschichte. Das prächtige Panorama vom Kasparstein bietet einen schönen Überblick der Entwicklung in den Alpen nach ihrer Verfaltung und Hebung.

  • Quelle: RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
  • Autor: Schober Erich, RML GmbH.

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Im Ort St. Paul

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Weidevieh - Hunde bitte an die Leine


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen