Impressionen des Wanderwegs



 ST. MARGARETEN IM ROSENTAL: FASSBINDER & GLETSCHERWELT
Hoch über dem Draustrom auf einer wun­dervollen Landschaftsterrasse gelegen.

 


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 10.14 km
  • Zeit: 3 Stunden
  • Aufstieg: 308 m
  • Abstieg: 308 m
  • Niedrigster Punkt: 551 m
  • Höchster Punkt: 824 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Einst schufen sich die Siedler hier oben infolge der Landknappheit in der Drauebene ihr kleines Paradies: fruchtbare Felder, saftige Wiesen, üppige Obsthaine. Die Eisenverarbeitung brachte eine Blütezeit, die Fassbinderei das Zubrot bis in unsere Tage. Auch die glet­­scher­geformte Landschaft birgt zahlreiche Schätze: den Tafelberg „Gupf“, die Eiszeitrelikte in Hintergupf, den idyl­lischen Freibacher Stausee und den legendären Hochobir-Gipfel.

Das Dorfzentrum verlassend führt der Weg vorbei am Pfarrhof und an schmucken Bauernhöfen. Unterwegs bieten sich  immer wieder bezaubernde Ein- und Ausblicke auf fruchtbare Felder, saftig-grüne Wiesen und ruhig grasendes Vieh. Nach einem etwas steileren Aufstieg erreicht man den "Tafelberg" Gupf - belohnt wird man hier mit einem einzigartigen Panoramablick hinunter ins Rosental. Über kleine Weiler und Ortschaften führt der Weg wieder aussichtsreich zum Ausgangpunkt zurück.

 



Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Quelle: Carnica-Region Rosental
  • Autor: Sissi Wutte

Anreisemöglichkeiten


    Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



    Katalog bestellen

    Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

    • 45 Wanderregionen
    • Elementare Naturerlebnisse
    • Tourentipps
    • Wanderangebote
    • Wandergastgeber
    • und viel mehr!
    Jetzt bestellen