Impressionen des Wanderwegs



Entlang schöner Steige, die sich zwischen großen Wäldern hindurchschlängeln geht es hinauf auf die schönen Aussichtsberge der Karawanken. Genießen Sie einen Tag lang diese so vielfältige Naturlandschaft und lassen Sie sich vom Panoramaweg Südalpen begeistern.


 Bergtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 5.51 km
  • Zeit: 6 Stunden
  • Startpunkt:
    Kurzentrum Bad Eisenkappel bzw. Parkplatz Schaidasattel (Schaidasattelstraße)
  • Aufstieg: 1053 m
  • Abstieg: 18 m
  • Niedrigster Punkt: 1067 m
  • Höchster Punkt: 2102 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Tagesprogramm Natur Aktiv-Wochenprogramm "Die Wildnis um die Ecke". Ihr Wandererlebnis beginnt mit einer herzlichen Begrüßung durch Ihren Wanderführer im Luftkurort Bad Eisenkappel. Dort haben Sie gleich eine schwere Wahl zu treffen. Mehrere herrliche Etappen des neuen Panoramawegs Südalpen warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Wenn Sie mehr über die natürlichen Merkmale der Karawanken erfahren möchten, empfiehlt sich eine Wanderung entlang des Geotrails. Einen wunderschönen Blick auf die Seentäler Kärntens sowie auf die mächtigen Julischen Alpen genießen Sie bei einer Gipfelwanderung auf den Hochobir, einem der bekanntesten Gipfel der Karawanken. Für welche Tour Sie sich letztendlich auch entscheiden, die Schönheit und diese reine, unverfälschte Natur der Karawanken wird Ihnen gewiss auf allen Wegen begegnen.
Wochentag: Sonntag (9. Juni - 22. September 2013)
Ausgangspunkt: Kurzentrum Bad Eisenkappel
Startzeit / Dauer: 9.-16.00 Uhr / ca. 4-6 Stunden
Preis / Leistung: Erwachsene: € 21,-
Inklusive: Geführte Wanderung durch einen Wanderführer, Alpen-Adria-Kulinarik


Vom Schaidasattel geht es durch schönen Wald aufwärts. Dabei wird 8mal eine Forststraße überquert, bevor es wieder in den Wald geht. Weiter im Wald bis in flacheres Almgelände. Hier zeigt sich schon bald der Gipfel des Hochobirs. Durch sanftes Gelände rechts um die vorgelagerte Kuppe des Kuhberges herum, bis man bei der Ruine des Rainer-Schutzhauses auf den Weg von der Eisenkappler Hütte trifft. Von hier links steiler aufwärts in 10 Min. zum Gipfel des Hochobir (3 Std. vom Schaidasattel).


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Bergschuhe, Getränk, Eventuell Regen- bzw. Sonnenschutz, wenn vorhanden: Fernglas bzw. Fotoapparat.
  • Anreise: A2 - Abfahrt Grafenstein über Tainach an den Klopeiner See. Von dort weiter Richtung Bad Eisenkappel. Im Bereich Bad Eisenkappel rechts abbiegen Richtung Zell-Schaida.
  • Anmeldung / Buchung: bis spätestens Freitag, 17.00 Uhr
    Sonnenwinkel Kärntens
    Schulstraße 10
    9122 St. Kanzian am Klopeiner See, AUSTRIA
    Tel. +43(0)4239/2222-20
    info@sonnenwinkel-kaernten.at
    www.sonnenwinkel-kaernten.at
  • Quelle: Klopeiner See - Südkärnten GmbH
  • Autor: Astrid Magnet

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz Schaidasattel

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen