Impressionen des Wanderwegs



 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 9.17 km
  • Zeit: 4.3 Stunden
  • Startpunkt:
    Zell Oberwinkel
  • Aufstieg: 544 m
  • Abstieg: 544 m
  • Niedrigster Punkt: 671 m
  • Höchster Punkt: 1115 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der Rundweg durch den stimmungsvollen Hainschgraben

bis zur Schaumühle Gornik ist einfach wunderbar für einen Nachmittagsausflug mit der ganzen Familie.

 

Die Wanderung ist einfach und auch von Einsteigern und Kindern zu bewältigen. Dennoch lohnt sich der Weg auch für geübte Alpinisten. Wildbäche, Wasserfälle, Wälder und Wiesen schaffen gemeinsam eine herrliche Naturkulisse. Botanisch begeisterte Wanderer können sich an Wildrosen, Akeleien und dem seltenen, gefleckten Knabenkraut erfreuen. Schmetterlinge, Bienen und viele weitere Wald- und Wiesenbewohner tun ihr Bestes, um das Bild eines heilen Naturparadieses gebührend abzurunden. Die Gornik-Mühle wurde in liebevoller Kleinarbeit restauriert und läuft heutzutage im Schaubetrieb. Interessierten Besuchern bietet sich hier ein faszinierender Einblick in ein altes Handwerk.


Start: Zell-Oberwinkel

Der gut ausgeschilderte Weg führt entlang des Hainischgrabens bis zur Schaumühle Gornik. Über Hainschbauer, Hornik und Mlečnik zum Ausgangspunkt.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Quelle: Carnica-Region Rosental

Anreisemöglichkeiten


    Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



    Katalog bestellen

    Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

    • 45 Wanderregionen
    • Elementare Naturerlebnisse
    • Tourentipps
    • Wanderangebote
    • Wandergastgeber
    • und viel mehr!
    Jetzt bestellen