Impressionen des Wanderwegs



Ein relativ ebener, gemütlicher und sonniger Winterwanderweg auf der Gerlitzen. Es können natürlich auch nur Abschnitte des Wanderweges begangen werden (z.B. Pöllingerhütte-Steinerner Tisch oder Hotel Feuerberg-Kammerhütte etc.).


 Winterwandern
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 5.96 km
  • Zeit: 3.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Der Einstieg ist, wie schon erwähnt, an mehreren Stellen möglich. Wenn man mit der Kanzelbahn auf die Gerlitzen Alpe fährt, dann empfiehlt sich die Pöllingerhütte als Startpunkt. Es gibt zwei Möglichkeiten, zu dieser zu gelangen. Entweder über die Wanderwege Nr. 4, 34 und Nr. 33 oder man fährt mit dem Sessellift bis zur Prinzhütte und weiter zur Pöllingerhütte.
  • Aufstieg: 144 m
  • Abstieg: 288 m
  • Niedrigster Punkt: 1587 m
  • Höchster Punkt: 1765 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der Einstieg in diese Winterwanderung kann an mehreren Stellen erfolgen. Grundsätzlich führt der präparierte Weg vom Hotel Feuerberg, über die Schönfeldsiedlung zur Pöllingerhütte und von dort weiter zur Kammerhütte (beide bewirtschaftet). Danach geht es noch ca. 1,8 Kilometer weiter bis zum Steinernen Tisch. Genießen Sie die wunderbare Winterwelt auf der Gerlitzen Alpe sowie Kärntner Köstlichkeiten in den Hütten!


Vom Hotel Feuerberg führt der präparierte Weg über den Wanderweg Nr. 7 bis zur Schönfeldsiedlung - dort biegt man dann nach rechts ab, dem Weg Nr. 33 folgend Richtung Pöllingerhütte. Kurz vor dieser muss man kurz die Piste überqueren - bitte vorsichtig sein! Nach einem Zwischenstopp in der Pöllingerhütte geht es weiter auf dem Wanderweg Nr. 5 Richtung Norden bis zur Kammerhütte. Nach der Kammerhütte folgt man dem Wanderweg Nr. 45 ca. 200 Meter bergab, um dann dem Wanderweg Nr. 41 Richtung Nordwesten weiter zu folgen. Dieser führt bis zur Schlossbauer Alm, nach der man dem Wanderweg Nr. 62 bis zum Steinernen Tisch folgt. Zurück führt der Weg über die selbe Strecke - wobei die Kammerhütte sich für einen kurzen kulinarischen Stopp anbietet.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Gutes Schuhwerk und Winterkleidung bzw. Wechselkleidung (Schneeschuhe, Wanderstöcke).

  • Anreise: Mit der Gerlitzen Kanzelbahn kann man bis zur Mittelstation fahren - von dort sind es noch ca. 45 Minuten bis zur Pöllingerhütte, bei der man in den Weg einsteigen kann. Die Fahrt ins Gipfelgebiet ist auf allen drei Bergstraßen (von Treffen, von Arriach und von Bodensdorf) mautpflichtig
  •  

    Region Villach Tourismus

     

    +43 4242 42000

     

    www.region-villach.at

     

  • Geheimtipp:

    Diese Wanderung führt teilweise auch über den "Kostale Weg" auf dem man Kärntner Kostalan (kleine kulinarische Köstlichkeiten) der Pöllingerhütte, der Neugarten Almseehütte und des Gipfelhauses probieren kann - achten Sie auf die Beschilderung "Kostale Weg" bzw. laden Sie sich die Karte für die "Gerlitzen Kostale Weg Wanderung" herunter.

  • Quelle: Region Villach Tourismus GmbH
  • Autor: Region Villach

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Genügend Parkplätze stehen bei der Gerlitzen Kanzelbahn Talstation und der Kanzelbahn Mittelstation zur Verfügung.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Mit der S2 Linie der ÖBB erreicht man leicht den Bahnhof Annenheim- von dort sind es nur wenige Meter bis zur Gerlitzen Kanzelbahn.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Kurz vor der Pöllingerhütte ist die Skipiste zu überqueren - bitte seien Sie vorsichtig und achten Sie auf die Skifahrer und Snowboarder.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen