1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage - Ihre Wünsche
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Vermutlich ruft der Großglockner nirgends stärker als hier. Denn in Kals zeigt sich der höchste Gipfel Österreichs mit seinen 3798 Metern von seiner Schokoladenseite



Mehr als ein ausgedehntes „Gassi gehen“ hat man absolviert, wenn man den Talrundweg in Kals am Fuße des spektakulären Großglockners hinter sich gebracht hat – denn wer die komplette Tour gehen möchte, sollte sechs bis sieben Stunden einkalkulieren. Mit ca. 20 Kilometer Streckenlänge ist der mit dem Österreichischen Wandergütesiegel ausgezeichnete Erlebnisweg, der mit fantastischen Aussichtspunkten, Wasserspielplätzen (die auch Trinkmöglichkeiten für die Vierbeiner bieten) und Wellnessliegen trotz des geringen Schwierigkeitsgrades eine konditionstechnische Herausforderung. Zudem müssen im Zuge der Wanderung 624 Höhenmeter im Auf- und Abstieg zurückgelegt werden. Dank der sieben offiziellen Einstiegsstellen (an der Knopfbrücke nahe Arnig, in Lesach bei der Brücke, am Talschluß in der Fraktion Taurer vor dem Talschuß in das Dorfertal, in Großdorf/Tembler und in Kals/Glor), die zudem ausgewiesene Parkmöglichkeiten bieten, können aber auch einzelne Teilabschnitte erwandert werden. Diese sind von unterschiedlicher Beschaffenheit und reichen von der kinderwagentauglichen „Buggyrunde“ in Lesach bis zur 55 Meter langen Hängebrücke, auf der man den Ködnitzbach in einer Höhe von 28 Metern überquert. Hunde sollten hier aus Sicherheitsgründen auf jeden Fall angeleint werden, denn die Querung ist nicht nur spektakulär, sondern auch äußerst wackelig. Der Talrundweg bietet in Summe nicht nur Familien und älteren Menschen imposante Naturerlebnisse, sondern ist auch eine echte Alternative für ambitionierte Wanderer, die bei unsicherer Wetterlage nicht in die Welt der Gipfel aufbrechen können.

Als Nächtigungsmöglichkeiten bieten sich in Osttirol gleich mehrere hundefreundliche Gastgeber an – darunter in Kals das Best Alpine Wanderhotel Taurerwirt**** (Kosten für Hund: € 10,- pro Tag ohne Futter).

Hier ein paar Impressionen vom Talrundweg Kals

 LOWA Schuhempfehlung

Der passende Schuh für diesen Tourentipp

für Damen: LOWA INNOX GTX® MID navy/eisblau
für Herren: LOWA INNOX GTX® MID graphit/rot

320607 6917_InnoxGTXMidWs310603 9717_InnoxGTXMid

Dieser innovative und leichte Mid-Cut-Multifunktionsschuh ist für eine Vielzahl sportlicher Aktivitäten draußen geeignet, auch bei winterlichen Bedingungen. Der Schaft aus hochwertigem Synthetik-Material spart viel Gewicht. Das GORE-TEX®-Futter macht den Schuh garantiert wasserdicht und sorgt für ein angenehmes Fußklima und trockene Füße auch bei Schnee und Matsch. Der INNOX GTX® MID steht auf einem stabilen Boden mit einer Zwei-Komponenten-PU-Zwischensohle, wobei die innovative STG-Sohlentechnologie sowohl für guten Grip als auch für hohe Stabilität und Dämpfung sorgt. Die patentierte LOWA MONOWRAP® Konstruktion, die Sohle und Schaft fest miteinander verbindet und an besonders strapazierten Stellen für zusätzliche Stabilität sorgt, macht das schnelle Leichtgewicht ebenso outdoor-tauglich, wie die abriebfeste „NXT“-Gummilaufsohle. www.lowa.at

Gewicht pro Paar (UK 8): 920 g

ALPIN_Testsieger_0615  Innox_GTX_MID_Teaser_Bild

Der LOWA Innox GTX® MID wurde als Testsieger im Produkttest „Leichte Wanderschuhe“ vom ALPIN-Magazin ausgewählt.

Weiterer hundefreundlicher Wandertipp aus Alpbachtal Seenland