1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage – Ihre Wünsche – Was können wir für Sie tun?
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Ein besonderer Tourentipp mit Hundebegleitung geht auf den Mittagskogel (2.145 Meter). Da es hier keine Weiden gibt, kann auch der Kontakt zu Kühen vermieden werden. Der an der österreich-slowenischen Grenze gelegene Gipfel kann im Rahmen einer ca. 5-stündigen Wanderung ausgehend vom Parkplatz unterhalb der Bertahütte erwandert werden.



Beschreibung der Wanderung auf den Mittagskogel

Als beliebtes, anspruchsvolles Wanderziel mit Hundebegleitung hat sich der im Gemeindegebiet von Finkenstein (Wanderregion Villach) gelegene 2.145 Meter hohe Mittagskogel etabliert. Der an der österreich-slowenischen Grenze gelegene Gipfel gehört zu den höchsten der Karawanken und kann im Rahmen einer ca. 5-stündigen Wanderung ausgehend vom Parkplatz unterhalb der Bertahütte erwandert werden.

Bertahütte mit Mittagskogel, Corinna Widi

Der Weg auf den Gipfel – für Hunde geeignet

Die Zufahrt über die beständig ansteigende Forststraße ist wegen der teilweise sehr schlechten Beschaffenheit der Straße etwas mühsam. Ein geländegängiges Fahrzeug wird daher empfohlen. Ab dem Parkbereich bietet sich wahlweise ein Forstweg oder ein Pfad durch den Wald (Wegnummern 603 bzw. 690) bis zur auf 1.567 Metern gelegenen Bertahütte an. Von dort aus gelangt man nach gut zwei Stunden Aufstieg zum Gipfel des Mittagskogels. Während der Wanderung – anfangs durch Latschenhaine, später über Geröllfelder – ergeben sich sehr schöne Blickbeziehungen zu den Julischen Alpen und über das Rosental. Die Wege sind naturbelassen und besonders im letzten Drittel des Weges aufgrund der schroff-steinigen Beschaffenheit nur für Hunde mit wenig empfindlichen Pfoten und trittsichere Wanderer zu empfehlen. Ein Vorteil der Tour ist, dass im Rahmen der Wanderung keine Weideflächen durchquert werden müssen und es somit zu keinen gefährlichen Konfliktsituationen zwischen Hund und Weidevieh kommt. Vom Gipfelkreuz aus, wird man mit einem herrlichen Rundumblick belohnt, der den türkisblauen Faakersee mit einschließt. Ein eigenes Erlebnis sind auch die frechen Bergdohlen, die beim Anblick mitgebrachter Jause jegliche Scheu verlieren.

Ausblick bei der Wanderung, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi
Wandern mit Hund, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi
Bergdohlen, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi

Eine weitere Wegvariante

Eine weitere Aufstiegsmöglichkeit, die aber nur für geübte Bergsteiger zu empfehlen ist, bietet der Nordostgrat. Auf Hundebegleitung sollte bei dieser Wegvariante allerdings verzichtet werden, da es einige Kletterstellen zu bewältigen gibt.

Das Gipfelkreuz am Mittagskogel, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi
Ausblick vom Mittagskogel, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi

Es geht wieder zurück – der Abstieg und die Einkehr

Zurück gelangt man über den gleichen Weg, wobei man auf eine Einkehr in der urigen Bertahütte nicht verzichten sollte. Hier locken hausgemachte Selchwaren, Apfelstrudel und am Wochenende frisches Schweinsbratl, die die sympathischen Hüttenbetreiber Gisela Höher und Ferdinand Messner ihren Gästen auftischen. Die von Mitte Mai bis Mitte Oktober geöffnete Hütte, bietet auch Nächtigungsmöglichkeiten (für 36 Personen) im Matratzenlager an. Hunde sind allerdings aus Hygienevorschriften wegen der offenen Verbindung zwischen Küche und Gastraum nur auf der Terrasse willkommen. Dort warten aber mehrere Wasserschüsseln, die den durstigen Vierbeinern Trinkmöglichkeit bieten.

Bertahütte, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi
Käsnudel, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi

LOWA Schuhempfehlung Logo_Tescenter_2

Der passende Schuh für diesen Tourentipp:

LOWA ARCO GTX® MID

LOWA Arco GTX Mid alpin_testsieger_0615

Wo auch immer die komfortablen Trekkingschuhe unterwegs sind, hinterlassen sie mit der multifunktionalen LOWA Elika Außensohle deutliche Spuren. Demgegenüber fühlen sich die Füße dank flexibler Passform und deutlich größerem Platzangebot im Vorfußbereich selbst bei ausgedehnten Touren pudelwohl. www.lowa.at

Der LOWA Arco GTX® MID wurde als Testsieger im Produkttest „Leichte Wanderschuhe“ vom ALPIN-Magazin ausgewählt.


Wandern mit Hund, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi
Unterwegs mit Begleitung

Weitere Infos zu Wanderungen mit Hund

Mehr zum Thema Wandern mit Hund

  • Passende Angebote
  • Tourentipps
  • Hundefreundliche Unterkünfte
Mehr zu Wanderungen mit Hund entdecken