1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage - Ihre Wünsche
Optional: Erzhält uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Der Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen ist die Perle im Bezirk Murau. Auf 676 – 2.396 Metern Seehöhe erwartet Sie ein Gebiet, das vielfältiger nicht sein könnte.



Der Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen ist die Perle im Bezirk Murau. Auf 676 – 2.396 Metern Seehöhe erwartet Sie ein Gebiet, das vielfältiger nicht sein könnte. Top gepflegte Wanderwege, Almen, intaktes Dorfleben und Tradition, typische Kulinarik, urige Hütten, persönliche Ansprache der Wirte und der Einheimischen – so wie es früher war, in Ihrer Kindheit und so wie es bei uns immer noch ist!

Die Via Natura, unser Wanderweg quer durch den Naturpark, begleitet Sie wie ein roter Faden durch die Landschaft und wenn Sie möchten, können Sie dabei Ihren Blick auf die Natur schärfen. Thematisch aufbereitet mit oder ohne Führer kommen Sie so zu allen unseren Hotspots. Riesige aufgeschlagene Bücher aus Holz, die von Riesen stammen könnten, liefern den Überblick über die Landschaft und lenken den Blick aufs Wesentliche. Wir nennen das NaturLesen.

Lieber mit Begleitung zB von unserer Kräuterexpertin Magrit, eine geführte Wanderung mit einer Jause von Steffi (Biobauernhof vulgo Schlurtbauer) oder lassen Sie sich einfach treiben und genießen Sie die Landschaft so wie sie sich Ihnen darbietet. Ohne Guide, mit oder ohne Wanderbus, mit dem eBike, gepflegt am Golfplatz, mit Wanderschuhen oder im Moor ohne. Wann waren Sie das letzte Mal Gatschhupfen? Ziehen Sie die Schuhe aus und spüren Sie wie der Gatsch zwischen den Zehen rauskommt. Mit einem Lächeln im Gesicht wie nach einem Lausbubenstreich geht es weiter zum Podulerteich, mitten im Wald, leicht erreichbar und auf der Route von Naturbadeteich zu Naturbadeteich. Arschbombe? – Immer! Leben Sie in den Tag hinein, ohne Zwang, ohne Gruppendynamik und verweilen Sie dort, wo es Ihnen am besten gefällt.

Wandern Sie entlang der Via Natura und somit durch die 3 zertifizierten Wanderdörfer. St. Lambrecht am Fuße der 1.892 m hohen Grebenzen mit seinem bemerkenswerten Stift und sensationellem Stiftsgarten, dem Dorf Mühlen am Fuße des Zirbitzkogels mit seinem Keltischen Königsort Noreia und dem Badeteich und Neumarkt als Ausgangspunkt zu einer familientauglichen Wanderung durch die Graggerschlucht. Der 13m hohe Kaskadenwasserfall liegt am Weg zum Fischerdorf und weiter geht’s zur Zeutschacher Ursprungsquelle, wo mitten auf der Wiese aus einem 10m breiten Loch 200l Wasser in 3 Sekunden aus dem Boden perlt wie bei einer frisch geöffneten Mineralwasserflasche. (Steirische Landesvogelschutzwarte)

Unzählige Quellen speisen unsere zahlreichen Naturteiche, manche zum Schwimmen, manche zum Fischen, Paddeln oder auch um Vögel zu beobachten.

Die Ruine Steinschloß thront über dem Naturpark, den Weg dahin können Sie in 5 Minuten vom Parkplatz machen oder vom Tal aus in Kombination mit einer Schatzsuche unterwegs (Geocaching).

Bei uns gibt es garantiert noch mehr Einwohner als Gästebetten, Anschluss ans Dorfleben, Gasthäuser in denen am Stammtisch noch diskutiert wird und wenn es Lustig ist noch die Teufelsgeige gespielt wird.

Geritten wird bei uns nicht nur am Übungsplatz – ausreiten ist angesagt!

Starten Sie jetzt Ihre Reise zu sich selbst oder zurück zur Natur!