1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage – Ihre Wünsche – Was können wir für Sie tun?
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Auch heuer findet wieder die Wahl von 9 Plätze – 9 Schätze in Österreich statt. Welche Plätze aus unseren Wanderdörfern nominiert sind, seht ihr hier.



Kärnten

Raggaschlucht

Wer schon einmal in der Raggaschlucht war, weiß wie beeindruckend dieser Ort ist. Im Nationalpark Hohe Tauern Kärnten bahnt sich der mächtige Raggabach seinen Weg durch die beeindruckende Schlucht. Das getose ist manchmal so laut, dass man sich fast nicht mehr unterhalten kann und einfach nur das Naturschauspiel beobachtet. An manchen Stellen ist die Schlucht so eng, dass man den Himmel nicht mehr erkennen kann. Eine Wanderung durch die Raggaschlucht dauert ca. 2 Stunden und entlang des Weges erklären Schautafeln die Entstehung und Geologie der Schlucht. Mehr zur Raggaschlucht

Ein Beitrag geteilt von Hannes (@rose.hannes) am


Wildensteiner Wasserfall

Der Wildensteiner Wasserfall in der Region Klopeiner See – Südkärnten liegt unterhalb des Gipfels des Hochobir und ist einer der höchsten frei fallenden Wasserfälle Europas und mit der Fallhöhe von 54 Metern der höchste freifallende Wasserfall in Österreich. Der Wasserfall kann von einem Parkplatz aus sehr leicht in ca. 20 Minuten erreicht werden. Der Wildensteiner Wasserfall ist somit ein super Ausflugsziel für die ganze Familie. Wer möchte, kann von hier aus dann eine etwas schwierigere Wanderung auf den Hochobir starten. Mehr zum Wildensteiner Wasserfall


Gut Lichtengraben

Das Schloss Gut Lichtengraben liegt in der Region Lavanttal. Das Schloss wurde in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts erbaut und beeindruckt zum Beispiel mit Marmorreliefs oder mit einer ehemaligen Kapelle mit schmalen Rundbogenfenstern. Wer das Gut Lichtengraben einmal besuchen möchte, der kann hier sogar einige Nächte verbringen, denn es steht ein Ferienhaus, Ferienwohnungen und sogar einen Almhütte zur Verfügung. Von hier aus kann man dann auch eine erlebnisreiche Wanderung starten. Mehr zum Gut Lichtengraben


Niederösterreich

Ysperklamm

Die Ysperklamm im Waldviertel ist ein beeindruckendes Naturschauspiel mit großen und kleinen Wasserfällen. Bei einer Wanderung durch die Klamm kann man die Pflanzenwelt erforschen und man erfährt Wissenswertes über die wirtschaftliche Nutzung früherer Zeiten. Die Wanderung durch die Ysperklamm dauert ca. 1:30 Stunden und man geht entlang der Großen Ysper, welche im Weinsberger Wald entspringt und die Klamm auf einer Länge von 2 km durchfließt. Mehr zur Ysperklamm. Wanderangebot zur Ysperklamm und den Druidenwald. 

Hermannshöhle

Die Hermannshöhle bei Kirchberg am Wechsel in der Region Wiener Alpen ist die größte Tropfsteinhöhle Niederösterreichs. Die Gänge in der Höhle sind mehr als 4 Kilometer lang und in der Höhle findet man 8 unterschiedliche Fledermausarten. Wer möchte, der nimmt an einer Führung durch die Tropfsteinhöhle teil und erfährt dabei vieles zur Höhle. Mehr zur Hermannshöhle

Ein Beitrag geteilt von Tom (@akapix) am


Salzburg

Habachtal in Bramberg

Das Habachtal im Bramberg liegt in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern Salzburg. Bis heute findet man in diesem Tal einzigartige Smaragde, welche in vielen Königshäusern in Europa verwendet werden. Wer möchte kann sich selbst auf die Suche nach einem der grünen Edelsteine machen und natürlich ist das Habachtal ein idealer Ort für schöne Wanderungen. Mehr zum Habachtal in Bramberg


Tirol & Osttirol

Kaiserklamm

Durch die Kaiserklamm im Alpbachtal-Seenland führt eine tolle Wanderung über Brücken und durch Steintunnel. Während der Wanderung geht man immer der einmal tosenden und wieder ruhigen Brandenberger Ache entlang. Eine Besonderheit hier ist die extrem große Artenvielfalt von Schmetterlingen.


Unter- und Oberstalleralm

Die Unter- und Oberstalleralm findet man im Villgratental in Osttirol. Eine 1-2 stündige Wanderung führt zu den Hütten auf der Unterstalleralm. Hier kann man auf der Jausenstation Unterstalleralm auch eine Rast einlegen und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Wenn man weiter zur Oberstalleralm wandert, findet man insgesamt 16 Hütten und eine Kapelle vor. Wer möchte, kann auch auf einer der eher einfach eingerichteten Hütten einige Nächte verbringen. Mehr zur Unter- und Oberstalleralm


Vorarlberg

Maisäß Bartholomäberg

Am Bartholomäberg im Montafon gibt es ca. 150 Hütten und die Siedlung zählt zu einem der schönsten in Vorarlberg. Das Maisäß wurde früher als Wohnsitz im Mai von den Bauern genutzt. Von hier aus wurden das Weidevieh dann auf die Alm getrieben und auf der Maisäß wurde Käse, Butter usw. produziert. Eine Wanderung zur Maisäß Bartholomäberg sollte auf jeder Wanderziel-Liste stehen. Hier findet ihr weitere Infos zu den Montafoner Maisäß. Mehr zum Maisäß Bartholomäberg


Körbersee

Der Körbersee liegt in der Region Warth-Schröcken in den Lechtaler Alpen und kann während einer 1-2 stündigen Wanderung erreicht werden. Beim Körbersee auf 1.656 Meter Seehöhe angekommen, stockt der Atem. Umringt von Bergen liegt hier der stille Körbersee welcher auch zu einem Sprung ins kühle Nass einlädt. Wer will kann hier auch seine Trinkflaschen wieder auffüllen, denn der See hat Trinkwasserqualität. Mehr zum Körbersee


Auch heuer findet wieder die Wahl des schönsten Orts unserer 9 Bundesländer in Österreich statt. Bei der Wahl von 9 Plätze – 9 Schätze kann per Publikumsvoting für den schönsten Platz pro Bundesland noch bis 2. Oktober abgestimmt werden welcher Ort ihres Bundeslandes in der Show 9 Plätze – 9 Schätze vertreten sein soll. Die große Hauptabendshow wird dann am 26. Oktober um 20.15 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt.

Weitere Informationen zum Voting gibt es hier.

Hier stellen wir euch die Plätze vor welche auch von unseren Wanderdörfern mit dabei sind.