1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage – Ihre Wünsche – Was können wir für Sie tun?
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Den Wanderrucksack auf den Schultern und die Angelrute in der Hand bergen kleine Gäste am Millstätter See im Rahmen einer Schatzsuche Kostbarkeiten aus den Tiefen des Bergs und des Sees.



Am Millstätter See feiern Kinder diesen Sommer ihre Gipfelpremiere. Dafür nehmen sie das 2.060m hoch gelegene Granattor auf der Millstätter Alpe ins Visier. Funkelnde rote Edelsteine und silbrig glänzender Glimmerschiefer säumen den Weg auf der gut zweistündigen Wanderung. Unterwegs laden Bänke mit Aussicht und saftige Almwiesen, die im Juli zu Enzianblüte ganz in blau gefärbt sind, zur Rast ein. Am höchsten Punkt der Bergkuppe erhebt sich das Granatto, das mit dem rubinroten Edelstein aus dem Inneren der Millstätter Alpen ein Zeichen setzt.

Auf Schatzsuche – Rubinrote Karfunkel

An das größte Granatvorkommen Mitteleuropas, das im Inneren der Millstätter Alpe verborgen liegt, erinnert auch die Erlebniswelt „Granatium“. Sie liegt in der alten Bergwerksstadt Radenthein. Im Stollen, der einzigen begehbaren Granatader Europas, machen sich Besucher ein Bild von der unterirdischen Heimat des „Karfunkelsteins“. Im Schürfgelände am Kaninger Bach geht´s auf Schatzsuche. Mit Hammer, Stemmeisen und Schutzbrille werden Granatsteine aus der Felswand geschlagen. Anschließend kann man sie am Schleifstein polieren lassen.

Ab 1. Mai täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr;

Eintritt: Erwachsene 11 Euro, Kinder bis 6 Jahre frei, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre 7 Euro.

Von der Natur lernen

Wandern wie die Großen lautet das Motto bei der Drei-Hütten-Tour am Millstätter See Höhensteig. Von Alm zu Alm geht es da vorbei an Wasser speienden Drachen und an Holzstühle zum Ausruhen. Wer wissen möchte

  • wo die besten Kräuter wachsen
  • warum sich Kühe nach dem Fressen ausruhen
  • und wo all das Wasser hier in der Gegend herkommt,

der besucht den Almerlebnistag bei Familie Obweger auf die Lammersdorfer Hütte. Zum Abschluss des Tages kochen die Teilnehmer und die Sennleute gemeinsam eine „Frigga“. Das Kärntner Traditionsgericht wird aus Eiern, Almkäse und Speck gemacht. Termin: jeweils Dienstag 18.7. – 29.8. 2017 von 10 bis 13 Uhr; Kosten: Familienpauschale (2 Erwachsene und 2-3 Kinder bis 14 Jahre) 40 Euro inklusive Verkostung.

Von der Alm aufs Wasser

„Und jetzt möchte ich einen großen Barsch fangen und ihn anschließend wieder in den Millstätter See zurücksetzten“, wünscht sich der kleine Jonas, nachdem er seinen ersten Gipfel erobert hat. Ein Wunsch, der bereits am nächsten Morgen bei einer Ausfahrt mit dem Berufsfischer Georg Dabernig in Erfüllung geht: Mit Unterstützung der angehenden Petrijünger holt er sachte die Schwebenetze ein. Er hebt Reinanken und Hechte aus der Tiefe. Dabei erzählt er seinen kleinen Begleitern spannende Geschichten über die Fischereitradition am Millstätter See. Der frische Fang wandert danach in die Kochtöpfe der umliegenden Restaurants. So mancherFisch findet, von den Kindern ausgiebig bestaunt, wieder den Weg zurück ins kühle Nass.

Package „Mein erster Gipfel“

– 7 Übernachtungen in einer Unterkunft rund um den Millstätter See
– 1 Familienbesuch im Granatium inkl. „Schürfrecht“ – veredeln Sie Ihren ganz persönlichen Granatstein
– 1 Wanderung zum Granattor (auf Wunsch auch geführt)
– Millstätter See Inclusive Card MIC für die ganze Familie – damit sind auch Familienprogramme am See und am Berg, Wanderbus & geführten Wanderungen, Eintritt in die schönsten Strandbäder u. v. m. inklusive.

Buchbar ab € 620,- in der Ferienwohnung ohne Verpflegung in der Millstätter See Tourismus GmbH, info@millstaettersee.at, T.: +43 (0) 4766 3700-0

Package „Fangfrisch – die Tradition des Netzfischens“:

  • Morgendliches Netzfischen am Millstätter See
  • Geführte Tour im Motorboot und gemeinsames Netzfischen am Millstätter See, anschließendes Frühstück im Hotel Die Forelle**** in Millstatt
  • Geeignet für Kinder ab 3 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen (max. 5 Personen)
  • Termine immer sonntags (3. Mai bis 27. September 2016)
  • Start 06:30, Dauer ca. 2 Stunden

Buchbar zu € 29,- für Erwachsene (bzw. mit Millstätter See Inclusive Card MIC € 19,-), Kinder von 3 bis 15 Jahren € 25,- bzw. mit Millstätter See Inclusive Card MIC € 15,-), Reservierung ab 48 Stunden im Voraus bei der Millstätter See Tourismus GmbH, info@millstaettersee.at, T.: +43 (0) 4766 3700-0

 

Bildercopyrights:
Bild 1: Familie am Granattor, © Franz Gerdl
Foto 2: Anfirschen am Millstätter See, © Kärnten Werbung, Sam Strauss
Bild 3: Wandern auf der Millstätter Alpe, © Kärnten Werbung, Edward Gröger