1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage – Ihre Wünsche – Was können wir für Sie tun?
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Ich bin Max und 10 Jahre alt. Ich bin grad mit meinen Eltern im Urlaub in Ellmau am Wilden Kaiser im AktivHotel Hochfilzer angekommen. Wanderurlaub – das kann ja was werden! Eigentlich wollte ich ja viel lieber ans Meer – da kann man soo schön schwimmen. Naja wird schon werden…..

Meine Mama und Papa sind gerade an der Rezeption vom Hotel  und ….. nanu – wer bist denn du? Bist du aber ein lieber Hund – dachte ich mir. „Wie heisst der denn?“ frage ich den blondgelockten Mann hinter dem der Hund herlief. „Molly – und wie heisst du?“ „Max, ich bin mit meinen Eltern auf Urlaub hier.“ „Ahhh, dann kannst du ja gleich morgen mit auf unseren Erlebis-Berg-Tag kommen mit deiner Mama und deinem Papa – das wird sicher lustig. Ich bin Didi, der Bergführer.“
„Ja vielleicht mach ich das,“ antworte ich „ich sags gleich meiner Mama und meinem Papa.“ Ich muss lachen und denk mir – vielleicht wird es ja doch ein lustiger Urlaub.

Am nächsten Tag in der Früh gleich nach dem Frühstück sehe ich Molly wieder – der ist lieb der Hund, so einen hätt ich auch gerne.
Wir sind dann wirklich in der Früh gleich mit Didi mitgegangen, oder besser gesagt gefahren. Mit einer grossen Seilbahn hoch auf den Hartaiser Berg – das war aufregend!!
Wir sind ausgestiegen und das hat schon schön ausgeschaut, wie auf einem gaaanz grossem Turm aber noch viel höher. Ich hab sogar unser Hotel gesehen von oben. Die Leute unten im Wilder Kaiser Tal haben wie Ameisen ausgschaut.

Wir sind ein bisschen gewandert – zuerst durch einen kleinen Wald – der war lustig. Da waren wir zuerst bei einem kleinen See – da sitzen lauter Frösche rum und die können alle sprechen. Das waren logischeweise keine Echen, sondern die waren alle aus Holz, aber die waren schon lustig. Die haben immer erzählt ich müsse Ellmi finden. Wir sind dann weitergegangen…und aufeinmal hat neben Papa ein Stein `zu reden angefangen… der hat irgendwas gesagt von wegen lass mich raus…hihi da hat sich Papa erschreckt.

Als wir vom Wald wieder draussen waren hat Didi ein paar Blumen gesammelt und er hat mich gefragt ob ich ihm nicht dabei helfen will. Ich hab kräftig alles gesammelt was ich gefunden hab, Steine, Blumen, Blüten, Tannenzapfen und irgendwann hab ich dann Didi gefragt „Was machen wir denn mit den Sachen!“ Er grinste nur und hat gesagt „Lass dich überraschen – wir machen Baumgesichter und Blumenbilder.“  Da bin ich ja mal gespannt – hab ich mir gedacht und hab fleissig weitergesammelt.

Nach einiger Zeit haben wir dann eine Pause gemacht und dann hat der Wanderführer angefangen ein Blumenbild auf der Wiese zu machen. Molly hat immer versucht uns die Tannenzapfen zu stibitzen – das war lustig. Zuerst haben wir aus den Tannenzapfen einen Kreis gelegt – dann hat er in den Kreis weisse Blumen  und lila Blümchen gelegt. Die kleinen Lilanen hab ich sogar gekannt – von zu Hause – das war ein Klee. Dann hat er noch gaanz schöne orangene in die Mitte gelegt und ein paar grüne Blätter als so Art Strahlen hingelegt. Wie alles fertig war hat das sooo schön ausgeschaut dass ich gleich ein Bild gemacht hab von den Blumenkunstwerken ! (für meine Lieblingslehrerin)

Und jetzt machen wir ein Bild von dir auf dem Baum. „Waaass??“, hab ich gefragt „Wie soll denn das gehen?“ „Ich zeigs dir.“ hat er gesagt und hat angefangen vom Boden Erde genommen und Wasser aus seiner Flasche und noch a bissal andere Sachen – wo ich nicht weiss, was das war – und dann ist daraus so eine Art Plastilin geworden – aber alles aus Sachen die man draussen findet. Das ist ja cool – hab ich mir gedacht – da tut man der Natur ja gar nicht weh wenn man das liegenlässt, die Blumenbilder und des Didi-Hochfilzer-Natur Plastilin. Das können ja sogar die Tiere und Vögel dann fressen. Ich hab mich gefreut darüber.

Didi hat angefangen das Zeugs auf den Baum zu pappen und so schnell konnte ich gar nicht schaun – war sein Gesicht fertig. „Das schaut ja lustig aus,“ hab ich zu Ihn gesagt, „ich probier das jetzt auch.“
Ich hab auch zuerst das Plastilin Zeugs auf den Baum geklebt, eine langen Zapfen als Nase und zwei kleine Steine als Augen und schwuppdiwupp war auch mein Baumgesicht fertig.

Wir haben auch von den Baumbildern tolle Bilder gemacht und später auf dem Heimweg haben wir dann noch aus ein paar Steinen einen Steinbogen gebaut – ohne Kleber, der hat ganz von allein gehalten – das war toll.
Am nächsten Tag war es soo heiss dass wir nach der Wanderung in einem See schwimmen gegangen sind, am Hintersteinersee. Der war sooooo kalt aber dort war es total schön und das Wasser ist so klar, dass man ganz weit bis zum Grund des Sees schauen kann und man könnte den ganzen See trinken – so sauber ist das Wasser und es brennt nicht in den Augen, so wie das Meerwasser !

Schade dass die Woche Urlaub mit Mama und Papa so schnell vorbei war, es war wirklich ein toller Urlaub im AktivHotel Hochfilzer in Ellmau am Wilden Kaiser. Soo viele Sachen kann man da machen: Radfahren, Wandern, Schwimmen, auf den Spielplatz gehen, trampolin springen waren wir und sogar einen kleinen Streichelzoo mit Schweinen, Ziegen, Enten, Hühnern und Hasen gibt es da. Und Molly – die war auf allen Wanderungen auch mit – die war sehr lieb, hat mich immer in der Früh begrüsst und abgeschleckt.

Ich hoff wir kommen nächstes Jahr wieder her zu Molly und Didi in Ellmau am Wilden Kaiser! Es ist also doch noch ein kaiserlicher Urlaub geworden!

Max, 10 Jahre