1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage – Ihre Wünsche – Was können wir für Sie tun?
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Wer die Ausläufer des Kalksteinmassives im steirischen Wanderdorf Ramsau am Dachstein erkunden möchte, kann sich mit seinem Vierbeiner auf den Weg zur Silberkarhütte (1.250m) machen.



Wer die Ausläufer des Kalksteinmassives im steirischen Wanderdorf Ramsau am Dachstein erkunden möchte, kann sich mit seinem Vierbeiner auf den Weg zur Silberkarhütte (1.250m) machen. Die auch für Familien geeignete Wanderung führt über gut 200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg durch die Silberkarklamm – eine spektakuläre Wildwasserklamm. Über viele Brücken und Treppen, vorbei an rauschenden Bächen, erreicht man sein Ziel – die urige Silberkarhütte, die von Mitte Mai bis 26. Oktober geöffnet ist und hausgemachte Spezialitäten wie Tagessuppen (Karotten-Ingwer, Erbsensuppe, Linsen-Chillisuppe), Kasnockerl oder Eiernockerl, Käsebrot mit Biobutter und Biokäse, Steirerkäsebrot, Kaiserschmarrn, tgl. frische Kuchen… auch herrlichem Ausblick über das Ennstal bietet. Die Wanderung ist mit gut zwei Stunden Gehzeit, einer Länge von 4,27 Kilometern und einem geringen Schwierigkeitsgrad auch durchaus für kleinere Hunde geeignet. Der entlang der Klamm verlaufende Bach bietet zudem ausreichende Trinkgelegenheiten am Weg und lädt kurz vor der Hütte zu einer erfrischenden Abkühlung im seichten Wasser ein. Über den Höhenweg führt der Rundwanderweg auf naturbelassenen Steigen zurück zum Ausgangspunkt. Parkmöglichkeiten gibt es unweit der Ramsauer Lodenwalke beim Parkplatz Silberklamm. Die Wanderung empfiehlt sich jedoch nicht für Hunde mit besonders empfindlichen Pfoten, auch erfordert der Kalkstein mehr Trittsicherheit als herkömmliche Wiesen- und Waldwege.

Mit vier Pfoten hoch hinauf zum Dachstein

Wer es abenteuerlich liebt, kann auch einen Ausflug auf den Dachstein unternehmen. Allein die Fahrt mit der Panoramagondel, bei der das beeindruckende Gebirgsmassiv zum Greifen nahe ist, ist ein Erlebnis für sich. Hunde werden gegen eine Gebühr von € 3,- befördert, es besteht allerdings Leinen- und Beißkorbpflicht. Leihmaulkörbe können gegen einen Einsatz von € 10,- bei der Talstation ausgeborgt werden.

Als Nächtigungsmöglichkeit bietet sich das hundefreundlich Landhotel Almfrieden an, welches vom 20.05. – 16.10.2016 das Package Hundstage im Sommer mit 5 geführten, hundefreundlichen Almwanderungen und gratis Aufenthalt der Hunde im Hotel offeriert. Näheres dazu finden Sie unter www.almfrieden.at bzw. www.mein-urlaub-mit-hund.at

LOWA Schuhempfehlung

Der passende Schuh für diesen Tourentipp:

für Herren: LOWA RENEGADE GTX® MID

310945 6975_RenegadeGTXMid

Dieser „Klassiker“ unter den Multifunktionsschuhen bietet dank eines stabilen Schafts aus hochwertigem Nubukleder und einer innovativen Sohlenkonstruktion ein weites Einsatzspektrum und eignet sich hervorragend für Wanderungen auf befestigten Wegen und Pfaden. Das GORE-TEX® Futter macht den Schuh absolut wasserdicht und bietet besten Klimakomfort. www.lowa.at

 

für Damen: LOWA RENEGADE GTX® MID Ws

320945 4251_RenegadeGTXMidWs

Der wohl meistverkaufte Outdoor-Schuh Europas, speziell für Frauenfüße über einen Damenleisten gefertigt. Mit Sicherheit eine gute Wahl! Dieser „Klassiker“ unter den Multifunktionsschuhen bietet dank eines stabilen Schafts aus hochwertigem Nubukleder, kombiniert mit Wildleder und einer innovativen Sohlenkonstruktion ein weites Einsatzspektrum und eignet sich hervorragend für Wanderungen auf befestigten Wegen und Pfaden. Das GORE-TEX®-Futter macht den Schuh absolut wasserdicht und bietet besten Klimakomfort. LOWA bietet diesen Schuh auch mit einer schmaleren Passform an. www.lowa.at

Weiterer hundefreundlicher Wandertipp in Osttirol