1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage - Ihre Wünsche
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Hallo, ich bin Max und hab mich an den PC von Herrchen rangemacht. Bevor der Blödsinn schreibt, mach ich das selber



Hallo,

ich habe mich – MAX-BorderCollieMischling – an den PC von Herrchen rangemacht. Bevor der Blödsinn schreibt mach ich das selber. Als ersts seht ihr mal ein Foto von mir und noch ein weiteres zur „Beweisaufnahme“.

Nun: Als Fastwelpe haben mich Herrchen und Frauchen nach Griechenland in den sogenannten Urlaub mitgenommen. Das war nun mal gar nichts: Im Flugzeug, Affenhitze und nix los am Strand, außer wilden Mädels die was von mir wollten. Die beiden kamen auch nicht zur Ruhe. Vorteil: Im Meer habe ich schwimmen und Wasser kennengelernt.

Ich habe mich dann durchgesetzt: Nur noch in die Berge-Österreichs. Seitdem war ich 11 x dort und hab alle Täler und Regionen besucht. Angefangen vom Lesachtal, Tuxertal, Defereggental, Ötztal…dem Montafon, Filzmoos, Neukirchen u.a. für den „Wander- und Wasserfreund“ ideal. Für meine Kumpels in Deutschland nur empfehlenswert:
Badespass in einem der höchstgelegenen und kältesten Gebirgseen auf 2.000 m (Schwarzsee ob Sölden).

Meine Wandernadeln, überwigend in „Gold“ hat Herrchen extra für mich aufbewahrt….
Ich habe ihn immer mühsam mitgeschleppt, er war ja immer an der Leine.

Ich war eigentlich von Anfang an auf die Badewannen für Hunde scharf. Herrchen erklärte mir nach meinem ersten Besuch es sei ein Tränke für das Vieh, Brunnen aus einem Baumstamm gearbeitet.

Jedenfalls habe ich immer dort gebadet.

Soweit ich mich erinnern kann, es war im Gschnitztal: Kaum die Vallmeritzalm in Sicht: Hallo, da steht doch eine Hundebadewanne!, und mir wars wirklich warm. (Ich trage immer einen schwarzen Anzug mit weißem Kragen)…..ab ging die Post…

..rein in den Pool… und es hat mächtig gescheppert: Der Hüttenwirt hatte dort Gösserbier und Almdudler zur Kühlung gelagert. Nichts zu Bruch gegangen, ich blieb unverletzt….aber um eine Erfahrung reicher. Seitdem gehe ich die Badewannen von der Bergseite an.
Von den anwesenden Wanderern bin ich noch nie so oft fotografiert worden.

PS: Wenn ich mit meinem Beitrag was gewinnen sollte: Lowa-Wanderschlappen in Pfotengrösse 4.

Grüsse aus der Nordeifel!
MAX