In Kärnten gibt es unzählige Kraftplätze. In diesem Artikel findet ihr passende Angebote für Kraftplatzwanderungen sowie zum Geopilgern.

Velika Schiffer und Andrea SchallengruberGeomantin und Geopilgerin; Bergwanderführerin und Kräuterfachfrau
Wir zeigen Ihnen besondere Kraftplätze in Kärnten

3 Tage im Rosental Wandern zu kraftvollen Plätzen alter Kulturen

Alte Kraftplätze in der Carnica-Region Rosental neu entdecken. Unsere Vorfahren lebten im Einklang und der Verbindung mit ihrer sie umgebenden Natur. Sie waren sich des Netzwerkes bewusst. Wir müssen nicht mehr gleich wie sie leben. Ihre Weisheit kann uns jedoch weiterhelfen. Kailo ist keltisch und bedeutet „verbunden“ und gleichzeitig „heil, gesund“.

Wir werden heilige Plätze kennen lernen an denen die Präsenz unserer Vorfahren spürbar ist. Sie wussten auch wieso sie diese Orte wählten – die Erdkraft ist stark und die Schönheit atemberaubend.

An drei Tagen erkunden wir in Meditationen und Wahrnehmungsübungen berührende Orte und ehren sie.

  • So können wir über heile Wurzeln wieder lebendige Energie tanken, über die Verbundenheit ganz werden und Schönheit erleben.
  • Wir werden aus einer Heilquelle trinken, auf Sitzen von Priesterinnen weilen, einen magischen Wasserfall bestaunen und unsere Wünsche auf Wunschbäumen verankern

 

Termin: 08. – 10. Juni 2018
Preis € 222,- (inklusive Nächtigung und Frühstück, Preis gültig ab 7 Teilnehmern)
Anmeldeschluss: 18. Mai 2018
– Wir nächtigen in einfachen Unterkünften, zumeist in Doppelzimmern

Anmeldung und nähere Informationen
Kraftplatz, © Andrea Schallengruber

Urnatur "Urwald" Die elementare Lebenskraft der Natur hautnah erleben und das ursprüngliche Sein spüren

Das Wort Urwald berührt unsere tiefe Sehnsucht nach Ursprünglichkeit, Wildheit und Lebendigkeit. An ausgesuchten Plätzen finden wir den Raum, ein Stück Wildnis bewusst zu erleben. In einem Bachbett mit klarem rauschendem Wasser klettern wir über Bäume, bestaunen wunderbare Felsformationen und tanken ursprüngliche Lebensenergie. Die Zeit, die wir uns nehmen, gehört ganz dieser Begegnung mit den Natur- und Lebenskräften. Wir nutzen unsere Wahrnehmungskraft, um auch mit den feineren Ebenen der Orte und Pflanzen in Kontakt zu kommen.

Wenn wir unsere Verbundenheit mit allem fühlen können, sind das Glücksmomente und wir sind dem ursprünglichen Sein ganz nahe. Dieses Erleben kann zu einer starken inneren Erfahrung werden.

Termin: 7. Juli und 28. Juli 2018, Rosental
Preis € 55,- pro Termin
Anmeldeschluss: eine Woche vor dem Termin
– Mit der Anmeldung bestätigen die Teilnehmenden Trittsicherheit und ausreichenden gesundheitlichen Zustand.

Anmeldung und nähere Informationen
Urnatur Urwald, © Andrea Schallengruber

Koschuta - den Freibach entlang Eintauchen in unsere körperliche und seelische Verwobenheit mit der Natur, mit einem speziellen Kräutertag

Wir treten bewusst aus dem Alltag in eine andere Zeit ein, die es uns erlaubt, uns ganz auf den Weg einzulassen und in der Natur zu verweilen. Die Einfachheit und Langsamkeit für uns zu entdecken ist äußerst wohltuend. Das Gehen wird zu einer meditativen Erfahrung, die uns innerlich stärkt und weitet und unsere Sinne öffnet.

Auf dem Weg lassen wir uns einladen, die Stille und Schönheit der Natur zu genießen. Wir probieren Methoden aus, um auch die feineren Energien wahrzunehmen und lassen uns berühren von dem, was uns umgibt. Im innigen Kontakt mit der Natur spüren wir unsere Verbundenheit. Wir werden  sehr aufmerksam für die heilvolle Wirkung der Natur auf unseren Körper und unsere Seele und für unseren untrennbaren Platz im Ganzen.

Ausgehend vom grünblau schimmernden Freibacher Stausee in der Carnica-Region Rosental begleitet uns der Freibach durch Wälder bergauf. Wir pilgern unter den imposanten Koschutafelsen entlang zur Koschutahütte. Auf einer blühenden Alm wenden wir uns besonders unseren Pflanzenfreunden zu und erfassen deren Heilkräfte intuitiv und auf der Basis der Volksheilkunde. Mit Wyda (dem „Yoga der Druiden“) stärken wir unsere Energiezentren und gleichzeitig unsere Verbindung mit den Kräften der Natur. Von Zell-Pfarre aus geht es langsam auf den Freiberg, der uns mit  einem weiten Rundblick beschenkt. Der Rückweg führt uns durch das  dünn besiedelte Hochtal wieder zum Freibach und unserem Ausgangspunkt zurück. Zumeist verabschieden wir uns mit Freude im Herzen und einem Gefühl tiefer innerer Zufriedenheit.

 

Termin: 15. bis 19. August 2018
Preis 355,- (inklusive Nächtigung/Frühstück, Preis gültig ab 7 Personen)
Anmeldeschluss: 25. Juli 2018
– Wir nächtigen in einfachen Unterkünften, zumeist in Doppelzimmern
– Bei Anmeldung erfolgen detaillierte Informationen über Ausrüstung, Ablauf, Anfahrt und Zahlungsmodalitäten.
– Mit der Anmeldung bestätigen die Teilnehmenden Trittsicherheit und ausreichenden gesundheitlichen Zustand.

Anmeldung und nähere Informationen
Wanderung Koschuta - den Freibach entlang, © Velika Schiffer

Nockberge – Kraftberg Mirnock Heilige Energien in der Natur und dir

Dieser Berg wird dich berühren. Er ist nach unserem Erleben und dem vieler feinfühliger Menschen ein außerordentlich starker Kraftplatz. Schamanen aus aller Welt zelebrieren Rituale an diesem Platz. Hier treffen sich oben und unten, männliche und weibliche Energie. Er kann viel in uns in Bewegung setzen wenn wir uns öffnen.

Der Mirnock in der Region Millstätter See ist wie ein Universum für sich. Die Kraft der Elemente ist stark spürbar. Das Wasser ist heilkräftig, die Luft ist klar und rein, die Erdkraft mächtig und die Aussicht atemberaubend. Wir tauchen ein in die überaus starken Energien dieser sagenumwobenen Welt. Wir lassen uns Pfade entlang führen die tief in unser Herz gehen.

Wahrnehmungsübungen und Wyda (Körperübungen der Druiden) begleiten uns und verfeinern unsere Sinne.

Termin: 11. – 14. Oktober 2018
Preis 333,- (inklusive Nächtigung /Frühstück, Preis gültig ab 7 Teilnehmern)
Anmeldeschluss: 20. September 2018
– Wir nächtigen in einfachen Unterkünften, zumeist in Doppelzimmern.
– Bei Anmeldung erfolgen detaillierte Informationen über Ausrüstung, Ablauf, Anfahrt und Zahlungsmodalitäten.
– Mit der Anmeldung bestätigen die Teilnehmenden Trittsicherheit und ausreichenden gesundheitlichen Zustand.

Anmeldung und nähere Informationen
Kraftplatz Mirnock, © Andrea Schallengruber

Warmbad Villach – Kraftquell für Körper und Seele Eine geschichtsträchtige „Wohlfühlgegend“ mit allen Sinnen genüsslich erwandern

Sprudelnde Quellen flüstern uns zu, sagenhafte Hirsche heilten ihre Wunden. Kelten und Römer badeten wohl hier um ewige Jugend zu erlangen und auch Napoleons Truppen ließen sich die Gegend nicht entgehen. Dieses Refugium wo sich Menschen schon seit tausenden Jahren nieder ließen und die einzigartigen Heilquellen und die wunderbare Natur genossen, werden wir gemeinsam erwandern.

Maibachl, Studenzaquelle, Römerquelle, Römerweg und die Napoleonwiese in der Region Villach-Faaker See-Ossiacher See dürfen bewundert werden und ihre Geschichten erzählen. Sagenhaftes und Naturbeobachtungen bekommen ihren Raum.

  • Um der Natur wieder lauschen zu können, in die Ruhe zu kommen und die Stille zu genießen leite ich je nach Wunsch und Zusammensetzung der Gruppe einfache Übungen zur Achtsamkeit an.
  • Auch die Kräuter und Bäume am Wegrand verdienen Beachtung und ich erzähle über deren volksheilkundliche Bedeutung.
  • Plaudern, gemeinsames Wandern und Spaß dürfen auch sein und so kommen wir aufgetankt von der wunderbaren Kraft der Natur wieder zurück.

Zielgruppe: Naturliebhaber, Kulturinteressierte, Lebenskünstler jeden Alters
Rundweg: abwechslungsreiche, leichte Wege – abgestimmt auf die Teilnehmer
Termine 2018: 24. Juni, 8. Juli, 12. August, 16. September, 7. Oktober
Uhrzeit: 14:30 Uhr
Dauer: 2 – 2,5 Stunden
Kosten: € 15

Anmeldung und nähere Informationen
Kraftquell Villach, Maibachl, © Andrea Schallengruber

Anmeldung und nähere Informationen:

Mag. Velika Schiffer, Geomantin, Geopilgern, Naturmentoring
Velika.schiffer@gmx.net, 0650-4406066

oder

Andrea Schallengruber BSc, alteuropäisches Kraftplatzwissen, Bergwanderführerin, Kräuterfachfrau
andrea@zauber-garten.info, 0676-42 113 42, www.zauber-garten.info