1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage – Ihre Wünsche – Was können wir für Sie tun?
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Ein Wandertipp für Zwei und Vierbeiner aus einem der schönsten und naturbelassensten Täler Kärntens – dem Lesachtal.


Die leichte Wanderung zur urigen Wieseralm im Lesachtal bei der ca. 400 Höhenmeter im Auf- und Abstieg zurückgelegt werden, startet beim öffentlichen Parkplatz unterhalb vom Almwellness-Resort Tuffbad. Beschilderung ist bereits ab dem Parkbereich gegeben und zeigt eine Gehzeit von 1,15 Stunden auf Weg Nummer 24 zur Wieseralm an. Von hier aus führt der Weg, am Wellnessresort Tuffbad vorbei und zieht sich beständig leicht steigend Richtung Nordwesten. Zu Beginn der Wanderung können eine befestigte Forststraße aber auch steilere Abkürzungen über Steige durch die Almwiesen genutzt werden. Hier finden sich bunte Almblumen – im Frühjahr auch der geschützte Frauenschuh, später Türkenbundlilien und zahlreiche bunte Schmetterlinge. Weiter geht es durch ein Bachbett, dessen eiskaltes Wasser Erfrischung und Trinkmöglichkeiten für Zwei- und Vierbeiner bietet. Von hier aus zieht sich ein Wiesenweg über den beweideten Almboden Richtung Wieseralm.


In diesem Bereich sollten Hunde an die Leine genommen werden. Die Kühe sind gemäß der Wanderführerin vom Tuffbad zwar an Hunde gewohnt. Es hat noch keine unliebsamen Vorkommnisse gegeben, einen Sicherheitsabstand einzuhalten empfiehlt sich aber natürlich wie immer trotzdem.

Die kleine Hütte wird von Martha und Franz Josef Rauter bewirtschaftet. Sie bieten ausschließlich Verköstigung mit hausgemachten Produkten an. Dazu zählen Speck, Kuchen und frische Säfte. Weil die Wieseralm meist erst ab 9 Uhr 30 geöffnet hat, haben die Hüttenwirte Saft, Bier und Schnäpse in einem Brunnen eingekühlt, um auch den Gästen Erfrischungsmöglichkeiten zu bieten, die schon in den Morgenstunden unterwegs sind. Eine kleine Kasse aus Holz steht zum Bezahlen zur Verfügung.

Wer noch weitere Höhenmeter zurücklegen möchte, kann von der Wieseralm aus weiter zum Guggenberger Sattel (Gehzeit 1 Stunde ab Hütte) und zur Samalm (Gehzeit 1 Stunde 15 Minuten ab Hütte – keine Einkehrmöglichkeit) marschieren. Eine weitere Alternative bietet sich mit der Wanderung von der Samalm über den Xaveriberg nach St. Lorenzen an.

Hier gilt es jedoch zu beachten, dass es sich bei dieser Tour um einen Linienweg handelt und man den Rückweg zum Tuffbad organisieren muss.

Wer sich lieber auf den direkten Rückweg machen möchte, folgt dem gleichen Weg wie beim Aufstieg. Eine kleine Verlängerungsmöglichkeit bietet sich im unteren Drittel des Weges an, wenn man dem ausgeschilderten Tuffbad-Rundweg folgt, der ebenfalls zurück zum Parkplatz führt.

Tipp nach der Wanderung:

Wer Lust hat, sich nach der Wanderung noch mit Slow-Food-Köstlichkeiten zu stärken, findet im Almwellness-ResortTuffbad zahlreiche Möglichkeiten zum Genießen. Auch Hunde sind auf der Terrasse und im Wintergarten willkommen und dürfen auch gemeinsam mit ihren Besitzern in gewissen Zimmerkategorien nach Voranmeldung übernachten (Kosten € 25.- / Nacht).


LOWA Schuhempfehlung Logo_Tescenter_2

Der passende Schuh für diesen Tourentipp:

LOWA INNOX GTX® MID

LOWA InnoxGTX mid alpin_testsieger_0615

Dieser innovative und leichte Midcut-Multifunktionsschuh ist für eine Vielzahl sportlicher Outdoor-Aktivitäten geeignet. Der Schaft aus hochwertigem Synthetik-Material spart viel Gewicht. www.lowa.at

Der LOWA Innox GTX® MID wurde als Testsieger im Produkttest „Leichte Wanderschuhe“ vom ALPIN-Magazin ausgewählt.


Wandern mit Hund, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi
Unterwegs mit Begleitung

Weitere Infos zu Wanderungen mit Hund

Mehr zum Thema Wandern mit Hund

  • Passende Angebote
  • Tourentipps
  • Hundefreundliche Unterkünfte
Mehr zu Wanderungen mit Hund entdecken