1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage – Ihre Wünsche – Was können wir für Sie tun?
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

12 neue Dorfrundgänge geben Einblicke in gestalterische Eigenheiten, die den Bregenzerwald und seine Bewohner prägen.

Warum schaut es im Bregenzerwald so aus, wie es ausschaut? Welche Werte und Ideen stecken hinter dem, was der Betrachter in den Dörfern und in der umgebenden Natur sieht und spürt? Einblicke in die Schaffensfreude der Bregenzerwälderinnen und Bregenzerwälder geben ab 12. Mai 2015 12 neue Wege zur Gestaltung. Die Rundwege führen in jeweils 1,5 bis 4 Stunden durch 13 Bregenzerwälder Dörfer. Es sind dies Andelsbuch, Au, Bezau, Bizau, Egg, Hittisau, Krumbach, Langenegg, Lingenau, Mellau, Reuthe, Schoppernau und Schwarzenberg.

Kulinarik (c) Adolf Bereuter_Bregenzerwald Tourismus

Spazieren und schauen

Auf jedem Rundweg lenken etwa 10 dezente, rostfarbene Stahlsäulen die Aufmerksamkeit auf ein Gebäude, auf die Kulturlandschaft, auf handwerkliche oder ökologische Details, auf Facetten künstlerischen, kulinarischen oder touristischen Schaffens. So gewinnt der Betrachter von Schritt zu Schritt Einblicke in das gestalterische Schaffen im Bregenzerwald und erfährt, warum die Dinge so aussehen, wie sie aussehen. Über Details, von historischen Hintergründen bis zu den vielseitigen Varianten der praktischen Umsetzung, informiert ein begleitender Folder.

   Wandern im Bregenzerwald_Alpe Sattelegg Au 1 (c) Adolf Bereuter_Bregenzerwald Tourismus - Kopie

Lesen und erfahren

Zusätzlich erscheint ein Buch mit Geschichten über den Umgang der Bregenzerwälderinnen und Bregenzerwälder mit vielerlei Themen. Bewohner und Außenstehende schreiben über ihre Sichtweisen auf den Umgang mit der eigenen Kindheit, mit der Musik, der Natur, der Architektur, dem Handwerk, regionalen Produkten, den Hoffnungen, Wünschen und Träumen.

Bregenzerwälder entwickeln gemeinsam

2011 erhielt der Bregenzerwald für das Projekt „Touristische Inwertsetzung der Gestaltungskompetenz der Region Bregenzerwald“ Mittel aus der sogenannten „Bund – Länder – Innovationsmillion“ zugesprochen. Im Rahmen dieser Initiative wurden zwischen 2011 und 2013 jedes Jahr sechs bis sieben innovative Leuchtturmprojekte aus Österreich honoriert. Für die Entwicklung und Umsetzung des Projektes gründete Bregenzerwald Tourismus daraufhin die ARGE H.A.T. (Handwerk, Architektur, Tourismus), die 19 Partner aus Hotellerie, Gastronomie, Landwirtschaft und Handwerk vereinte. Ergebnis der Arbeit sind die 12 „Wege zur Gestaltung“, die ab Frühjahr 2015 begehbar sind. Offiziell eröffnet wird das Projekt am 12. Mai 2015.

 Umgang Bregenzerwald (c) Adolf Bereuter_Bregenzerwald Tourismus Baukunst Bregenzerwald (c) Adolf Bereuter_Bregenzerwald Tourismus

Information und Prospekt-Service: Bregenzerwald Tourismus GmbH, 6863 Egg
T +43 (0)5512 2365, F +43 (0)5512 3010, info@bregenzerwald.at / www.bregenzerwald.at
Medien-Anfragen: Bregenzerwald Tourismus, Mag. Cornelia Kriegner

Bildercopyrights: (c) Adolf Bereuter, Bregenzerwald Tourismus