1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage – Ihre Wünsche – Was können wir für Sie tun?
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Der Weitwanderweg Lechweg führt Sie auf über 125 km durch die Alpen und eine der letzen Wildflusslandschaften Europas



Unweit der Formarinalpe sprudelt, wie aus Dutzenden klaffenden Wunden, zwischen Felsbrocken, sattem Grün und Alpenrosen, kristallklares Wasser aus dem Boden. Hier nimmt der Lech seinen Anfang und mit ihm der Lechweg. Auf einem Felsen thront majestätisch eine Steinbockbronze und blickt talauswärts dem Etappenziel des Wanderers entgegen. Das kleine Bächlein, das hier auf rund 1800 Metern Seehöhe entspringt, heißt noch Formarinbach, bis es sich zehn Kilometer vor Lech am Unteren Älpele lmit dem Spuller­bach zum Lech vereint. Der Wanderer kommt auf den teils schmalen Pfaden gen Lech hin an unzähligen Arlenbüschen vorbei, die dem Arlberg ihren Namen liehen und die der Volksmund auch Latschen nennt. Zahlreiche Zuflüsse lassen das scheue Bächlein zum tosenden Bach anschwellen, der sich zwischen Lech und Warth forsch seinen Weg durch die enge Lechschlucht bahnt.

Wandelt man auf den Spu­ren des Lech, gelangt man durch drei Regionen und zwei Länder und begibt sich auf die Reise durch eine der letzten europäischen Flusslandschaften, wo der Fluss noch wild sein und von Menschen­hand weithin unbehelligt seinen Lauf nehmen darf.

LechZuersTourismus_byChristophSchoech-05_klein.jpg

Der Lech als Lebensader

Von der Quelle in Lech am Arlberg bis zum Fall in Füssen – ab dort wird der Lech wasserwirtschaftlich genutzt, bis er in die Donau mündet – darf der Wanderer auf 125 Kilometern selbst erleben, wie ein Bächlein seinem Bett entwächst und zu einem stattlichen Fluss anschwillt. Schnell und rauschend, friedvoll säuselnd, der Lech präsentiert sich in seinem Verlauf in unterschiedlichsten Gewändern. Wer dem Lech – „dem Steinigen“ – folgt und sich auf ihn einlässt, nimmt irgendwann seinen Takt auf, gleicht die innere Fließgeschwindigkeit dem wässrigen Weggefährten an. Der als „Leading Quality Trail of Europe“ zertifi­zierte Weitwanderweg Lechweg kann je nach Lust, Laune und körperlicher Fitness in sechs bis acht Tagen bewältigt werden. Im Verlauf der Wanderung sind insgesamt 9700 Höhenmeter zu überwinden, da­von 4300 bergauf sowie 5400 bergab, es geht vom Hochgebirge ins Alpenvorland.

Starten Sie jetzt ihre Reise zu sich selbst und wandern Sie los: 3 Tage Lechweg in einem Lechweg Partnerbetrieb ab 149€.

Wir beraten Sie gerne:
Lech Zürs Tourismus GmbH
A-6764 Lech am Arlberg
Dorf 2
Tel. +43(0) 5583/ 21610
info@lech-zuers.at
www.lech-zuers.at