1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage – Ihre Wünsche – Was können wir für Sie tun?
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Im August 2017 wurde die Tonnerhütte Pfotencheck-Zertifiziert. Somit ist die Tonnerhütte der ideale Ort für einen Urlaub mit Hund und natürlich sind hier alle vierbeinigen Begleiter herzlich willkommen!



Seit August 2017 ist die hundefreundliche Tonnerhütte im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen mit 4 Pfoten Pfotencheck-Zertifiziert. Somit ist die Tonnerhütte in der Steiermark der ideale Ort für einen Urlaub mit Hund und natürlich sind hier alle vierbeinigen Begleiter herzlich willkommen!

Wandern mit Hund auf der Tonnerhütte
Wanderung mit Hund auf den Zirbitzkogel, © Tonnerhütte

Der Wanderurlaub mit Hund

Die hundefreundliche Tonnerhütte befindet sich zwischen saftigen Wiesen und rauschenden Zirbenwäldern direkt am Zirbitzkogel. Somit kann man perfekt die nächste Wanderung mit Hund starten. Die Zirbitzkogel-Wanderwege sind dank der moderaten Schwierigkeitsstufen für Wanderungen mit dem Hund besonders gut geeignet.

Die richtige Beratung auf der Tonnerhütte

Das Team der Tonnerhütte hat natürlich auch den ein oder anderen besonderen Tipp für ihren Wanderurlaub mit Hund bereit.
Wie z.B.: Wo befinden sich am Wanderweg eine Wasser- und Wanderertränken? Wie ist die Beschaffenheit der Wanderwege? Wo liegen Kuhweiden? Wie verhält man sich wenn man auf Kühe trifft? usw.

Welche Vorteile ein Urlaub mit Hund auf der Tonnerhütte bringt gibt es hier nachzulesen.

Hier gibt es auch ausgewählte Packages für den nächsten Wanderurlaub mit Hund auf der Tonnerhütte.

Wanderurlaub mit Familie und Hund, © Tonnerhütte
Dogtrekking Tageswanderung, © Tonnerhütte

Dogtrekking-Tageswanderung

Ganz besonders zu empfehlen ist noch die Dogtrekking Tageswanderung. Eine Tageswanderung ist für Hund und Herrchen ein besonderes Erlebnis. Beim Dogtrekking sollte man ganz besonders darauf achten, dass der Hund ausreichend Kondition hat und natürlich auch Gehorsam und Zuverlässig ist. Ältere Hunde sollten zuvor noch vom Tierarzt untersucht werden und es sollte geklärt werden ob die Anstrengung zu schaffen ist. Kurzbeinigen oder schweren Hunden fehlt oft die nötige Ausdauer. Wurde aber die gewählte Wandertour dem Hund angepasst sollte die Tageswanderung kein Problem sein. Vor einer Tageswanderung darf auch die richtige Vorbereitung nicht fehlen – wenn man davor bereits längere Wanderungen mit ca. 3-4 Stunden länge gemacht hat, sollte Herrchen und Hund ausreichend Kondition haben. Fehlen darf während der Wanderung natürlich auch keine Leine – sollte man auf andere Hunde oder Weidetiere treffen sollte der richtige Umgang mit Leine beachtet werden.


Wandern mit Hund, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi
Unterwegs mit Begleitung

Weitere Infos zu Wanderungen mit Hund

Mehr zum Thema Wandern mit Hund

  • Passende Angebote
  • Tourentipps
  • Hundefreundliche Unterkünfte
Mehr zu Wanderungen mit Hund entdecken