1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage – Ihre Wünsche – Was können wir für Sie tun?
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Wer Wert auf gepflegte Gastlichkeit, überschaubare Vielseitigkeit, einfallsreiche Architektur und Küche legt, urlaubt im Bregenzerwald richtig. Genussvolle Bewegung in der winterlichen Natur lässt sich bestens mit Inspirierendem und Verwöhnendem kombinieren.

Wer Wert auf gepflegte Gastlichkeit, überschaubare Vielseitigkeit, einfallsreiche Architektur und Küche legt, urlaubt im Bregenzerwald richtig. Genussvolle Bewegung in der winterlichen Natur lässt sich bestens mit Inspirierendem und Verwöhnendem kombinieren.

Schaffensfreude

Rund 30.000 Menschen leben im Bregenzerwald, in 22 Dörfern. Die Bregenzerwälder haben schon immer darauf geachtet, ihren Lebensraum und die landwirtschaftlich geprägte Kulturlandschaft wohlüberlegt zu gestalten. Die Dörfer schauen auffallend gut aus. Sie überraschen mit einer spannenden Kombination aus alter und neuer (Holz-)Architektur. Auch in den Skigebieten findet sich so mancher interessante Neubau.

Das Niveau beim Wohnen und Essen ist hoch. In den gepflegten Wirtshäusern und Restaurants verstehen sich die Köchinnen und Köche gut darauf, Feinschmecker aufs Angenehmste zu überraschen. Von Bauernhöfen und Sennereien aus dem Bregenzerwald stammen vor allem Milchprodukte und Käse wie der bekannte Bregenzerwälder Bergkäse.

Winterwege

Wer den Winter lieber abseits von Pisten verbringt, findet zahlreiche Möglichkeiten. Winterwanderwege führen durch malerische Landschaften und zu schönen Aussichtsplätzen. Loipen ziehen durch Wälder und über weiße Ebenen. Wer möchte, kann mit Schneeschuhen durch die winterlichen Täler stapfen oder die Rodelbahnen hinunter rauschen. Bäder, Massagen und Verwöhnendes bieten die Wohlfühl-Hotels an, zum Teil auch für Tagesgäste.

Aussichtsreich: Schneeschuhwandern

In mehreren Orten, während des Tages oder im abendlichen Lichterschein, begleiten Wander- und Bergführer Schneeschuhtouren. Die Teilnahme lohnt sich: Denn unter fachkundiger Anleitung lernt man das Gehen mit Schneeschuhen rasch und gelangt außerdem sicher zu Plätzen, die man alleine wohl nicht entdecken würde.

Vollmond-Schneeschuhwanderung im Lecknertal: In aller Stille wandert man in den Vollmondnächten am 12. Jänner, 11. Februar und 12. März 2017 auf Schneeschuhen und unter kundiger Leitung von Helga Rädler. Die Wanderung startet jeweils um 20 Uhr beim Gemeindeamt, dauert 1,5 Stunden und kostet € 20,- pro Person (Leihgebühr für Schneeschuhe und Stöcke inklusive). / www.kulturinbewegung.at

Mellau – Romantik und Entspannung: Die gemütliche, rund 2-stündige Wanderung führt von der Bergstation der Bergbahn Mellau zur Alpe Kanis (1.463 m), die in einem idyllischen Hochtal liegt. Das Programm findet zwischen 3. Dezember 2016 bis 23. April 2017 täglich auf Anfrage statt. Die Teilnahme kostet € 35,- pro Person inklusive Ausrüstung, dazu kommen die Berg- und Talfahrt. / www.skischule-mellau.at

Diedamskopf-Schneeschuh-Tour: Eine Schneeschuhwanderung mit anschließender Rodel-Abfahrt veranstaltet die Schneesportschule Au-Schoppernau. Treffpunkt für den sechsstündigen Ausflug ist mittwochs oder donnerstags um 9.30 Uhr (23. Dezember 2016 bis 12. April 2017). Inklusive Bergbahnticket, Leih-Schneeschuhen und Rodel kostet die Wanderung ab € 70,- pro Person. / www.au-schoppernau.at

Kulturleben

Die verschiedenen Kulturschauplätze – Hotels und Gasthäuser bis zu Museen – werden auch im Winter bespielt. Einblicke ins Käsemachen geben die Mitglieder der KäseStrasse Bregenzerwald. In Andelsbuch ist das Werkraum Haus ein Schaufenster für das innovative Bregenzerwälder Handwerk und ein Ort der Begegnung. Das hallenartige Gebäude entstand nach Plänen des bekannten Schweizer Architekten Peter Zumthor.

Genussvoll: Winterwandern

Es ist ein besonderer Genuss, zu Fuß in der weißen Winterwelt unterwegs zu sein. Vor allem, wenn so viele Wege zur Wahl stehen. Die schönsten Wege beschreibt der kostenlose „Reisebegleiter“. Die pinkfarben beschilderten und im Schnee gut sichtbaren Wege eignen sich für Wanderungen und Spaziergänge zwischen einer Stunde und vier Stunden und reichen vom sonnigen Sulzberg bis hinauf zum 2.000 m hohen Diedamskopf und ins Hochtannberggebiet.

Maßgeschneidert – Winterwandern Bregenzerwald

Im eigenen Rhythmus durch den Bregenzerwald wandern: Drei genussvolle Wandertage, je zwei Übernachtungen in zwei Hotels und den Gepäcktransport inkludiert das Winterwandern-Package, das vom 8. Jänner bis 16. März 2017 buchbar ist. Im Preis inkludiert sind vier Übernachtungen mit Halbpension in ausgewählten 3- und 4-Sterne-Hotels, der Gepäcktransport von Hotel zu Hotel sowie die Transfer vom/zum Bahnhof Bregenz oder Dornbirn. Das Package kostet ab 459,- Euro im Doppelzimmer mit Halbpension, ab 519,- Euro im Einzelzimmer.

Idyllisch: Mit der Pferdekutsche durch den Schnee

Warm eingepackt mit einem Pferdeschlitten auszufahren, ist immer wieder ein romantisches Erlebnis. Alle Anbieter von Pferdekutschenfahrten finden sich im Bregenzerwald Winter-Reisebegleiter. Außerdem informieren die örtlichen Tourismusbüros über alle Möglichkeiten.

 

Bildrechte:
Bild 1: © Ludwig Berchtold, Bregenzerwald Tourismus
Bild 2, 4: © Adolf Bereuter, Bregenzerwald Tourismus
Bild 3: © Christoph Lingg, Bregenzerwald Tourismus