Impressionen



Die älteste Privatsternwarte von Niederösterreich 1966-1969 vom Wiener Pensionisten Josef Trinko in Eigenregie erbaut. Nach dessen Ableben schien sie zu verfallen.
Ab 1999 wurde sie aus Mitteln der Marktgemeinde Martinsberg, die die Anlage in ihren Besitz genommen hatte unter Bürgermeister Johann Höllrigl von Obmann Janu, seinem Sohn Alwin und freiwilligen Helfern in 8-jähriger Kleinarbeit (mehr als 2700 Arbeitsstunden) komplett renoviert.


Erreichbarkeit

mit einem KFZ, zu Fuß
Der Ausgangspunkt dieser Wanderung ist die Starttafel im Ortszentrum von Martinsberg. Die Streckenlänge beträgt ca. 9 km. Gehzeit zwischen 45 Minuten und 1,5 Stunden. (Asphalt, Wald- und Wiesenwege)

Anbieter:

Zum Anbieter

Attraktionen
  • Spiegelteleskop
  • System Cassegrain offen mit 31 cm Durchmesser und einer äquivalenten Brennweite von 425 cm, in deutscher Montierung. (Nachführung, Innenbeleuchtung --> photovoltaisch versorgt)
Preise & Öffnungszeiten
  • Preise Erwachsene
    5€
  • Öffnungszeiten
    Tagesführungen
    Abendbeobachtungen
    Anmeldeformular unter www.sternwarte.wvnet.at
    absenden an
    Obmann Janu
    3664 Martinsberg 107

Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen