Impressionen des Wanderwegs



ACHTUNG: Der Herzerlweg und der Aufstieg auf das Hennesteck über „Weißes Kreuz“ sind wegen Sturmschäden (Windwürfe) bis auf weiteres nicht begehbar. Wir danken für Ihr Verständnis.

Diese schöne Panoramatour rund um den Ort Annaberg bietet traumhafte Ausblicke nach Süden und Osten auf Veitsch, Rax und Schneeberg und mehrere Gelegenheiten zur Hütteneinkehr.


 Themenweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 11.46 km
  • Zeit: 4 Stunden
  • Startpunkt:
    Annaberg Gemeindeparkplatz
  • Aufstieg: 460 m
  • Abstieg: 460 m
  • Niedrigster Punkt: 885 m
  • Höchster Punkt: 1295 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Diese familienfreundliche Tour führt auf gemütlichen und abwechslungsreichen Wegen über Almen und durch Wälder. Es bieten sich am Henesteck bestechende Ausblicke auf die umliegende Bergwelt und gleich mehrere Einkehrmöglichkeiten laden zur Stärkung. Auch der Ortskern von Annaberg kann eingebunden werden.


Wir gehen vom Parkplatz des Gemeindeamtes (976m) auf dem Urleitenweg Richtung Talstation des Förderbandes der Reidl-Lifte, weiter gehen wir auf bequemeren Wegen zum Waldbauern und zum Weißen Kreuz. Auf der Sattelwiese danach zweigen wir links ab und wandern in zunehmend steilerem Anstieg auf den urigen Bergrücken des Hennestecks. Wir wandern ab hier flacher den Bergrand entlang bis zum Beginn der Weideböden; hier biegen wir gleich am ersten Waldrand rechts ab, bei der Aufstiegsmöglichkeit über den markierten Steig zum Gipfelkreuz (1334m) (mit gleichem Rückweg zusätzlich ½ Std). Wir gehen weiter über die Weideflächen zum Liftgelände und zur Einkehr in der Anna-Alm. Von der Anna-Alm mit ihrem prachtvollen Gebirgsblick gehen wir geradeaus am Kamm (rot markiert) weiter, dann rechts über Schlagflächen leicht bergab und kommen auf die Forststraße links. Bei Erreichen der blauen Markierung halten wir uns stets links an diese Markierung und gehen über Spindlhofalm-Kanrreiter-Stadlerhof (892) – Reidl – Naturlehrpfad oder Ötscherbankerl zurück nach Annaberg.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise:

    Wir verlassen die A1-Westautobahn bei St. Pölten Süd und folgen der B20 Richtung Mariazell bis zu den Annaberger Liften.

  • Geheimtipp:

    Eine Einkehr auf der Anna-Alm oder der Jausenstation Waldbauer lohnt sich!

  • Quelle: Mostviertel Tourismus GmbH
  • Autor: Mostviertel Tourismus GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Am Parkplatz beim Gemeindeamt stehen genügend kostenlose Parkplätze zur Verfügung.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen