Impressionen des Wanderwegs



Dieser Jakobsweg (von Wien bis ins Mühlviertel) ist ein 204 Kilometer langer beschilderter Abschnitt des Jakobswegenetzes "Jakobsweg Österreich im Nibelungengau im südlichen Waldviertel".


 Fernwanderweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 204.26 km
  • Zeit: 65.2 Stunden
  • Aufstieg: 4012 m
  • Abstieg: 3999 m
  • Niedrigster Punkt: 194 m
  • Höchster Punkt: 697 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der auch als Jakobsweg Südliches Waldviertel benannte Abschnitt des österreichischen Jakobsweges schließt an den Jakobsweg Göttweig–Melk im niederösterreichischen Landschaftsschutzgebiet Wachau an und führt vom Unesco Weltkulturerbe Stift Melk in der Stadt Melk im Mostviertel über die Donaubrücke zunächst nach Emmersdorf im südlichen Waldviertel.

Nördlich der Donau verläuft der Jakobsweg großteils auf bestehenden Rad- und Wanderwegen, beispielsweise von Emmersdorf bis Urfahr und von Marbach an der Donau bis Gottsdorf auf dem Donauradwegund von Leiben bis Maria Taferl auf dem Rundwanderweg 22 (Ysper–Weitental).

Der Jakobsweg führt durch sechs Gemeinden des Bezirkes Melk im südlichen Waldviertel, endet beim Kraftwerk Ybbs-Persenbeug beziehungsweise bei der Donaubrücke und wird durch eine weitere beschilderte Route südlich der Donau im Mostviertel bis zur niederösterreichisch-oberösterreichischen Grenze bei Sankt Pantaleon-Erla fortgesetzt.



Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


Anreisemöglichkeiten


    Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



    Katalog bestellen

    Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

    • 45 Wanderregionen
    • Elementare Naturerlebnisse
    • Tourentipps
    • Wanderangebote
    • Wandergastgeber
    • und viel mehr!
    Jetzt bestellen